Zwölf Jahre nach dem Vorgänger ist Diablo 3seit heute online und schon gibt es ernste Probleme mit dem Action-Rollenspiel von Blizzard. So berichten Spieler von einem schwerwiegenden Fehler, der sogar zum Ausschluss aus dem Battle.net führen kann.

Die Fehlermeldung 3006 tritt auf, wenn der Spieler als Dämonenjäger dem Templer-Begleiter vor dem Tod von Jondar einen neuen Schild gibt. Sollte dies doch getan werden, kommt es zum Verbindungsabbruch und danach kann man sich nicht mehr ins Battle.net einloggen. Der Fehler ist dem Entwickler Blizzard bereits bekannt, wie im offiziellen Forum bestätigt wurde. Man arbeite an einer Lösung, vorerst sollen die Spieler aber darauf verzichten dem Templer neue Schilde zu geben, bevor man die Figur über die Benutzeroberfläche als Begleiter hinzufügen kann (siehe Forum).

Blizzard hat Diablo 3 heute um 00:01 freigeschaltet. Das Spiel wurde bereits auf die Version 1.0.1 gepatch, eine Liste der Änderungen liegt allerdings noch nicht vor. Aber es gibt eine Liste der bekannten Fehler, die auch nach dem Patch 1.0.1 im Spiel sind. Zu diesen Fehlern gesellt sich nun auch der Fehler 3006.

Diablo 3 : Diablo 3: Das Ultimative Kompendium
Am 10. Mai erscheint unser umfassendes Sonderheft zu Diablo 3. In ausführlichen Skill-Guides erklären wir alles über die fünf Klassen, mit ihren 113 aktiven und 75 passiven Fertigkeiten, stellen sämtliche neue und überholte Spielelemente vor und geben einen Einblick ins neue Autionshaus - inklusiver anwaltlicher Rechtsberatung, was Sie beim Handel mit echtem Geld unbedingt beachten müssen. Wer sich noch nicht sicher ist, welche Klasse er spielen soll, kann das in unserem großen Psychotest herausfinden.

» Das Diablo 3 Sonderheft - Alle Infos und Bestell-Optionen

»Mehr News und Infos zu Diablo 3 auf diablo-3.net