Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Seite 1 2 3   Fazit

Diablo 3 in der Vorschau

Südkoreaner können Geld zurückverlangen

Südkoreanische Spieler können ab sofort wegen der Serverprobleme zum und einige Zeit nach Start des Action-Rollenspiels Diablo 3 von Blizzard ihr Geld zurückverlangen – zumindest unter bestimmten Voraussetzungen.

Von Sebastian Klix |

Datum: 29.05.2013


Diablo 3 : Diese Fehlermeldung dürfte so ziemlich jeder Diablo 3-Spieler schon einmal gesehen haben. Diese Fehlermeldung dürfte so ziemlich jeder Diablo 3-Spieler schon einmal gesehen haben. Probleme hatten die Server des Hack 'n' Slash Diablo 3 zum Launchtag und darüber hinaus eigentlich so ziemlich überall auf der Welt. Bei den Südkoreanern hatte und hat das Ärgernis rund um »Fehler 37« aber besonders große Ausmaße – nicht zuletzt, da auch die Chinesen fleißig auf den Servern mitmischen, obwohl bei ihnen das Spiel bisher gar nicht offiziell erschienen ist (wir berichteten).

Natürlich weigert sich Blizzard pauschal, Käufern ihr Geld bei derartigen Problemen zurückzuerstatten, problematisch wird es aber natürlich mit einer derartigen Geschäftspolitik, wenn sie auf eine anderslautende Gesetzgebung trifft. Und so sieht in Südkorea der Verbraucherschutz den Hersteller in der Rückerstattungspflicht, wenn die Probleme mit dem Produkt auf dessen Kappe gehen.

Daher wurde auf der koreanischen Website von Diablo 3 nun verkündet, dass die dortigen Spieler vom 25. Juni bis einschließlich zum 3. Juli ihr Geld zurückverlangen können – allerdings nur, wenn sie noch nicht Charakterstufe 40 erreicht haben. Für lau spielen ist danach aber natürlich nicht angesagt: So wird den Spielern, die das Angebot wahr nehmen, konsequenterweise Diablo 3 vom Account entfernt. Erstellte Charaktere werden unwiderruflich gelöscht und sind auch bei einem eventuellen Neukauf nicht mehr vorhanden.

Auch bei zukünftigen Käufen bietet Blizzard eine 14-Tage-Geld-zurück-Garantie an, vorausgesetzt es wurde noch nicht Stufe 20 erreicht.

Zu einem ähnlichen Angebot in anderen Ländern äußerte sich Activision Blizzard bisher noch nicht. Allerdings stießen die Probleme mit den Servern von Diablo 3 auch beim Deutschen sowie Französischen Verbraucherschutz auf wenig Gegenliebe und führten zu Abmahnungen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (95) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Dominian
Dominian
#1 | 21. Jun 2012, 18:35
Wieso ist das an das Charakter-Level gebunden? Spielt das irgendeine Rolle für das Gesetz?
rate (44)  |  rate (22)
Avatar Skidrow
Skidrow
#2 | 21. Jun 2012, 18:37
Zitat von Dominian:
Wieso ist das an das Charakter-Level gebunden? Spielt das irgendeine Rolle für das Gesetz?


naja... wenn man das game ne bestimmte zeit lang nutzt (hier is der maßstab halt lvl 40) scheint man ja zufrieden mit dem produkt zu sein.

wär ja noch schöner, innerhalb der letzten 40 tage seit release schnell alle klassen auf 60 hochzusuchten und dann sein geld wiederhaben wollen. ^^
rate (70)  |  rate (6)
Avatar Foxedge
Foxedge
#3 | 21. Jun 2012, 18:39
Dass Blizzard das in Korea so handhabt, aber beim Rest der Welt nicht, zeigt nur, wie herzlos diese Firma ist. Hier handelt man nur und ausschließlich(!) aufgrund der Gesetze, aber absolut nicht um seiner Spielerschaft gerecht zu werden.
rate (76)  |  rate (34)
Avatar Foxedge
Foxedge
#4 | 21. Jun 2012, 18:39
Doppelpost, sorry.
rate (19)  |  rate (16)
Avatar lionxx
lionxx
#5 | 21. Jun 2012, 18:41
Blizzard hat uns mit dem Spiel einfach mal den größten Troll in der Geschichte der Trolls verpasst.
rate (65)  |  rate (12)
Avatar I3aum
I3aum
#6 | 21. Jun 2012, 18:42
Zitat von Dominian:
Wieso ist das an das Charakter-Level gebunden? Spielt das irgendeine Rolle für das Gesetz?
Weil du sonst das Spiel zwar gespielt aber 0 cent gezahlt hast!
rate (20)  |  rate (6)
Avatar Meta80
Meta80
#7 | 21. Jun 2012, 18:44
Würde sie nicht herzlos nennen sondern sehr profitorientiert. Für mich ist Diablo 3 mit dem neuen Patch gestorben, durch die hohen Reparaturkosten ist das Spiel nun de facto zu einer durch das Echtgeldauktionshaus getragene Geldvernichtungsmaschine mutiert.
rate (35)  |  rate (11)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#8 | 21. Jun 2012, 18:44
Zitat von Foxedge:
Dass Blizzard das in Korea so handhabt, aber beim Rest der Welt nicht, zeigt nur, wie herzlos diese Firma ist. Hier handelt man nur und ausschließlich(!) aufgrund der Gesetze, aber absolut nicht um seiner Spielerschaft gerecht zu werden.


Die Koreaner/Asiaten hatten noch mehr Verbindungsprobleme. Kaum zu glauben dass das möglich ist, ich weiß. Dennoch wahr.
rate (20)  |  rate (7)
Avatar Takas
Takas
#9 | 21. Jun 2012, 18:48
Zitat von Meta80:
Würde sie nicht herzlos nennen sondern sehr profitorientiert. Für mich ist Diablo 3 mit dem neuen Patch gestorben, durch die hohen Reparaturkosten ist das Spiel nun de facto zu einer durch das Echtgeldauktionshaus getragene Geldvernichtungsmaschine mutiert.


Du bist einfach zu schlecht. Wer ein wenig spielen kann, der stirbt eben nicht so oft, dass er am Ende des Tages kein Gold-Plus auf dem Konto hat. Warum ist Blizzard nun daran schuld?
rate (10)  |  rate (86)
Avatar Meta80
Meta80
#10 | 21. Jun 2012, 18:49
Zitat von Takas:
Du bist einfach zu schlecht.


Ok.
rate (41)  |  rate (1)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
20,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
TOP-NEWS ZUM SPIEL
Diablo 3 - Öffentliches Beta-Wochenende
20.04.2012 | 933 Kommentare
Diablo 3 - Letzte Verlosungsrunde (Update)
08.03.2012 | 593 Kommentare
»  alle News zu Diablo 3
NEWS-TICKER
Freitag, 31.10.2014
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
11:36
11:32
11:15
10:58
10:57
10:00
»  Alle News
Partnerseite
Diablo-3.net ist offizielle Partnerseite von Gamestar.de
» zur Partnerseite

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 80 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 5 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 762 User   hinzufügen
Wunschliste: 938 User   hinzufügen
Diablo 3 im Preisvergleich: 7 Angebote ab 25,98 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 7 Angebote ab 25,98 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten