Diablo 3 : Blizzard überarbeitet die legendären Items in Diablo 3. Blizzard überarbeitet die legendären Items in Diablo 3. Bereits kurz nach dem Release des Action-Rollenspiels Diablo 3 kritisierten viele Fans die im Spiel enthaltenen legendären Gegenstände, die ihnen nicht mächtig oder einzigartig genug erschienen. Der Entwickler Blizzard Entertainment nahm sich diese Kritik zu Herzen und versprach, dieses Problem mit dem Patch 1.0.4 zu beheben oder zumindest zu mildern. Konkrete Details diesbezüglich lagen bisher allerdings nicht vor.

Jetzt erklärte Blizzard auf der offiziellen Webseite ganz ausführlich, wie das Team die legendären Gegenstände aufwerten wird. Das beginnt bereits bei der Optik: Die Grafiker werden vor allem bei den Waffen zahlreiche optische Effekte (Flammen, Funken, Rauchwolken etc.) hinzufügen, die den legendären Status dieser Gegenstände hervorheben sollen.

Des Weiteren haben künftig viele legendäre Items die Möglichkeit, einen besonderen Effekt auszulösen. So kann es beispielsweise passieren, dass dem Spieler plötzlich ein Engel oder ein Dämon im Kampf zur Seite steht. Auch tödliche Feuerspuren, wie sie einige Elite-Gegner hinterlassen, können plötzlich erscheinen. Zudem soll es Waffen geben, die bestimmte Charakterfertigkeiten wie zum Beispiel »Waffenwurf« verbessern.

War bisher 62 die maximale Stufe für legendäre Gegenstände, hebt Blizzard diese mit dem Patch 1.0.4 auf 63 an. Das soll die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die legendären Waffen hohe Schadenswerte aufweisen können. In einem neuen Video, das Sie ab sofort auf GameStar.de finden, zeigt der Entwickler einige der Neuerungen.

Blizzard Entertainment machte jedoch nochmals darauf aufmerksam, dass all diese Änderungen lediglich für legendäre Gegenstände gelten, die Spieler nach dem Release der Version 1.0.4 von Diablo 3 finden. Bereits existierende Gegenstände bleiben unverändert.

» Weitere Details zu Diablo 3 auf unserer Partnerseite Diablo-3.net.