Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Kommentare (63)
Seite 1 2 3

Komplettlösung zu Diablo 3 - Tipps zum Barbaren

Im Klassenguide zum Barbaren stellen wir den schwergepanzerten Nahkämpfer vor, geben Tipps zu den Fähigkeiten und stellen unseren Skill-Build für Diablo vor.

Von GameStar-Team |

Datum: 24.06.2012 | zuletzt geändert: 24.06.2012, 14:20 Uhr


Diablo 3 - Klassenguide :

Update: Jetzt mit Leser-Builds
Auf Seite 3 dieses Artikels lesen Sie ab sofort einige Barbaren-Skillungen aus der GameStar-Community. Natürlich sind Sie auch weiterhin herzlich eingeladen ihre Strategien in den Kommentaren mit uns zu teilen.

Helfen Sie mit!

Sie spielen selbst einen Barbaren? Dann schreiben Sie doch in den Kommentaren ihre bevorzugte Fähigkeiten-Kombi. Wir werden den Guide regelmäßig aktualisieren und mit den Builds und Tipps aus der Community erweitern.

Mit welchen Fähigkeiten unser Redaktions-Barbar unterwegs ist, lesen Sie auf Seite 2.

Der Barbar kann mit nahezu allen Waffen kämpfen. Lediglich klassenspezifisches Gerät wie Faustwaffen (Mönch), Zeremonienmesser (Hexendoktor), Daibos (Mönch) und Stäbe kann die Klasse nicht anlegen. Dafür hat der Barbar als einziger Zugriff auf mächtige Waffen, die es sowohl als Einhand- als auch Zweihandwaffen gibt. Zwei Zweihandwaffen gleichzeitig - wie noch in Diablo 2 - kann der Barbar jedoch nicht mehr schwingen. Auch bei der Rüstung hat er die größte Auswahl und kann in der Nebenhand ein Schild tragen. Zudem ist der Barbar die einzige Klasse, die die mächtigen Gürtel tragen darf.

Durch seine Kriegsschreie und die damit verbundenen Buffs ist der Barbar der ideale Held für Koop-Gruppen. Der hohe Rüstungswert und seine Lebenspunkte machen ihn zudem zum guten Tank, der Monstergruppen binden kann, damit Fernkämpfer diese dann schnell töten können.

Abhängig von den gewählten Fähigkeiten und Waffen, ist der Barbar aber auch gut für Solo-Spieler geeignet. Vor allem für den Hardcore-Modus ist ein Barbar sicher keine schlechte Wahl, da er nicht so zerbrechlich wie etwa der Dämonenjäger oder Zauberer ist.

Quick-Check: Der Barbar

Primärattribut: Stärke

Vergleichbarer Diablo 2-Charakter: Barbar

Einzigartige Ausrüstung: Mächtige Einhandwaffen, Mächtige Zweihandwaffen, Mächtige Gürtel

Ressource: Wut

Die Ressource des Barbaren: Wut

Diablo 3 - Klassenguide :

Die Fähigkeiten des Barbaren werden durch Wut genährt. Wut als Ressource steigt und sinkt mit dem Kampfeinsatz des Barbaren. Je öfter der Barbar zuschlägt oder getroffen wird, desto mehr Wut steht ihm zur Verfügung. Ist der Kampf vorbei, sinkt die Wut wieder ab. Daher stürmen erfahrene Barbaren von Kampf zu Kampf, um nichts von ihrer wertvollen Ressource zu verlieren.

Primärangriffe wie »Hieb« (6 Wut), »Spalten« (5 Wut) und »Raserei« (3 Wut) lassen die Wut des Barbaren schnell ansteigen. Verteidigungs-Fertigkeiten wie etwa das »Aufstampfen« (15) oder »Sprung« (15) generieren ebenfalls Wut und sind daher sehr gut als Eröffnungsaktion in einem Kampf geeignet.

Das größte Wutpotential baut der Barbar mit zwei Einhandwaffen auf, da er so im Gegensatz zu einer Einhandwaffe 1,15 Mal so oft zuschlägt. Der Barbar, der mit einer Zweihandwaffe unterwegs ist, benötigt für den gleichen Schaden jedoch nicht so viel Wut, da der Waffenschaden bei Zweihandwaffen höher ist. In den niedrigen Schwierigkeitsstufen »Normal« und »Alptraum« brauchen Sie nur darauf zu achten, so viel Schaden wie möglich austeilen zu können. Umso mehr DPS eine Wafffe hat, desto besser. Auf »Hölle« und natürlich vor allem auf »Inferno« werden sie kaum umhin kommen, ein Schild anzulegen, um den massiven Schaden der Monster besser abwehren zu können. Bei einzelnen Bosskämpfen müssen Sie möglicherweise die Waffen wechseln, da Sie sonst die Bosse nicht in der vorgesehen Zeit besiegen und diese dann in den »Enrage-Mode« wechseln - und ihren Barbaren dann in sekundenschnelle aus den Latschen hauen.

Insgesamt kann der Barbar bis zu 100 Einheiten Wut sammeln, Wut-Sparen bringt allerdings nichts, da diese irgendwann unverwendet verschwindet. Ab Stufe 55 kann der Held das Schwinden der Wut durch die passive Fähigkeit »Unversöhnlich« umkehren, dann baut der Barbar langsam Wut auf, selbst wenn er gerade nicht kämpft.

Die Attribute des Barbaren

Attribut

Basiswertung Stufe 1

Grundwert

Wertungsanstieg pro Stufe

Basiswertung auf Stufe 60

Stärke

10

10% Schadensbonus für Barbaren; erhöhte Rüstung

+3

187

Geschicklichkeit

8

Erhöht Ausweichschance um 0,8

+1

67

Intelligenz

8

Erhöht Widerstände um 0,8%

+1

67

Vitalität

9

130 Leben

+2

127

Das wichtigste Attribut des Barbaren ist Stärke. Im späteren Spielverlauf gewinnen aber vor allem auch Vitalität und Widerstände an Bedeutung. Wer ständig tot ist, kann nicht mehr kämpfen. Daher müssen Sie die richtige Balance zwischen Überlebenschance und Schaden finden und auch die Ausrüstung auf die jeweilige Situation und Herausforderung anpassen.

Diablo 3 - Klassenguide : Barbaren können gut was einstecken - aber genauso gut auch austeilen.
Barbaren können gut was einstecken - aber genauso gut auch austeilen.

Klassenfertigkeiten des Barbaren

Wir stellen zehn Fertigkeiten des Barbaren vor, die sie auf jeden Fall kennen sollten, wenn Sie die Macht ihres Barbaren voll ausschöpfen möchten. Ein Beispiel-Build mit den passenden Runen finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels.

Zorn des Berserkers (ab Stufe 30)
Wut-Fertigkeit
Geht in eine Berserkerwut über, die mehrere Attribute 15 Sekunden lang erhöht (kritische Trefferchance 10%; Angriffsgeschwindigkeit 25%; Ausweichchance 20%; Bewegungsgeschwindigkeit 20%)
kostet 50 Wut bei 120 Sekunden Abklingzeit

Kriegsschrei (ab Stufe 28)
taktische Fertigkeit
der Barbar stößt einen Kriegsschrei aus, der die Rüstung und die aller Verbündeten im Umkreis von 50 Metern für 60 Sekunden um 20% erhöht
erzeugt 30 Wut bei einer Abklingzeit von 30 Sekunden

Hammer der Urahnen (ab Stufe 2)
sekundäre Fertigkeit
ruft einen mächtigen Hammer herbei, der Gegnern vor dem Barbaren 200% Waffenschaden zufügt und dessen kritische Trefferchance um 5% erhöht
kostet 20 Wut

Wirbelwind (ab Stufe 20)
sekundäre Fertigkeit
führt mehrere Angriffe gegen alle die sich dem Barbaren in den Weg stellen aus und verursacht 110% Waffenschaden
kostet 16 Wut

Seismisches Schmettern (ab Stufe 12)
sekundäre Fertigkeit
ein Schlag auf den Boden löst eine Welle der Zerstörung aus, die 155% Waffenschaden verursacht und getroffene Ziele in einer Entfernung von bis zu 45 Metern zurückstößt
kostet 30 Wut

Ruf der Urahnen (ab Stufe 25)
Wut-Fertigkeit
beschwört die Barbaren-Urahnen Talic, Korlic und Madawc, die den Barbaren für 15 Sekunden im Kampf unterstützen. Jeder Urahne verursacht 60% Waffenschaden pro Treffer und hat Bonusfertigkeiten; Talic: Schwert und Schild; Fertigkeit Wirbelwind; Korlic: riesige Stangenwaffe; Fertigkeit Spalten; Madwc: beidhändige Äxte; Fertigkeit Waffenwurf
kostet 50 Wut bei einer Abklingzeit von 120 Sekunden

Wütender Ansturm (ab Stufe 21)
Macht-Fertigkeit
der Barbar stürmt nach vorne, fügt Gegner im Weg 195% Waffenschaden zu und stößt sie zurück
erzeugt 15 Wut bei einer Abklingzeit von 10 Sekunden

Überwältigen (ab Stufe 26)
Macht-Fertigkeit
fügt Zielen im Umkreis von 9 Metern 165% Waffenschaden zu. Bei kritischen Treffern kann die um Abklingzeit um 1 Sekunde reduziert werden.
Abklingzeit: 15 Sekunden

Erdbeben (ab Stufe 19)
Wut-Fertigkeit
erschüttert heftig die Erde und fügt allen Gegnern im Umkreis von 18 Metern im Verlauf von 8 Sekunden 2000% Waffenschaden als Feuerschaden zu
kostet 50 Wut bei 120 Sekunden Abklingzeit

Speer der Urahnen (ab Stufe 9)
Macht-Fertigkeit
der Barbar wirft einen Speer um einen Gegner zu sich zurückzuziehen, was die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels kurzzeitig um 60% reduziert und ihm 185% Waffenschaden zufügt
erzeugt 15 Wut bei 10 Sekunden Abklingzeit

Passive Fähigkeiten

Wie jeder Held in Diablo 3 kann auch der Barbar drei verschiedene passive Fähigkeiten auswählen. Hier einige Fähigkeiten, die uns bei unseren Abenteuern gute Dienste geleistet haben.

Gnadenlos (Level 10)
- Fünf Prozent höhere Chance auf kritische Treffer und 50% erhöhter kritischer Schaden

Nerven aus Stahl (Level 13)
- Rüstung wird um 100% des Vitalitätwerts erhöht, daher für den Tank-Barbaren sehr nützlich

Waffenmeister (Level 16)
- das Allroundtalent verleiht dem Barbaren je nach ausgerüsteter Waffe nützliche Boni (Scherter/Dolche: plus 15% Schaden, Streitkolben/Äxte: plus 10% krti. Trefferchance, Stangenwaffen/Speere: plus 10% Angriffsgeschwindigkeit)

Steinhart (Level 30)
- erhöht die Rüstung des Barbaren um 25% und Dornenschaden um 50%

Unerbitterlich (Level 40)
- sobald der Barbar unter 20 % Lebenspunkte fällt, kosten seine Fähigkeiten keine Wut mehr,
außerdem 50% weniger Schaden

Raufbold (Level 45)
- bei mehr als drei Gegnern im Umkreis von acht Metern, erhöht sich der Schaden den der Barbar
anrichtet um 30 %; also außer beim Boss-Kampf so gut wie immer anwendbar

0 von 0 Leser fanden diese Komplettlösung hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Inhaltsverzeichnis

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Diesen Artikel:   Kommentieren (63) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Khonon
Khonon
#1 | 24. Jun 2012, 15:03
Hier ma meine Skillung^^
LMT: Raserei+Fanatiker
RMT: Revanche+Provokation
1: Schmerz unterdrücken+Verdrängung
2: Kriegsschrei+Gewappnet
3: Wütender Ansturm+Unaufhaltsamer Ansturm
4: Zorn des Berserkers+Wahnsinn
Passiv: Nerven aus Stahl,Steinhart,Aberglaube
rate (6)  |  rate (6)
Avatar firestarter111
firestarter111
#2 | 24. Jun 2012, 15:05
edit.
rate (2)  |  rate (22)
Avatar AZweili
AZweili
#3 | 24. Jun 2012, 15:10
Mir kommt es so vor als währe der Barbar viel schwerer zu spielen als die Zauberin.

Ich habe mit meinem Lvl. 10 Barbar wesentlich mehr Mühe als ich mit meiner Zauberin hatte.
rate (8)  |  rate (19)
Avatar Kil1phil
Kil1phil
#4 | 24. Jun 2012, 15:10
Fanatiker erhöht aber den zusätzlichen Schaden und erhöht nicht das Tempo
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Artemis187
Artemis187
#5 | 24. Jun 2012, 15:11
Ich benutze folgenden Guide und habe mich dabei vom Spieler Kripparian, der Inferno bereits mit seinem Hardcore-Barbar durchgespielt hat, inspirieren lassen: http://us.battle.net/d3/en/calculator/barbaria n#WUVkPT!beS!aYccZb

Statt des Leaps benutze ich Sprint als Escape-Mechanismus, weil ich sonst keine Fähigkeiten verwende, die Wut benötigen und so nicht auf das Cooldown des Leaps angewiesen bin.
Wrath of the Berserker benötigt Wut nur alle 90 Sekunden, was kein Problem darstellen sollte. Earthquake hat mit meinem Build nur ein Cooldown von 75 Sekunden. Die 2000% Waffenschaden, die es verursacht, lassen selbst auf Inferno Elite-Gruppen wie Butter schmelzen. Aufgrund der geringen Abklingzeiten kann man die Fähigkeiten auch während eines Bosskampfes ohne Probleme mehrmals einsetzen.
Sollte meine Ausrüstung irgendwann mehr auf Resistenzen setzen, würde ich die Rune von War Cry zu erhöhter Lebensregeneration oder mehr Rüstung ändern.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar ExXxitus
ExXxitus
#6 | 24. Jun 2012, 15:19
Für eine eher defensive Ausrichtung wäre 'Ruf der Urahnen' besser geeignet, als 'Zorn des Berserker', weil man so immer aus dem Kampf gehen kann und vor allem bei Elite-Gegnern gleichzeitig Schutz und Angriff hat, ohne direkt am Kampf beteiligt zu sein.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Myronix
Myronix
#7 | 24. Jun 2012, 15:26
größte schei** verhunzte klasse man muss ab inferno mit schild zoggen wenn nicht noch früher wenn man nicht das überpro equip hat.
So enttäuscht vom barbar :/
rate (6)  |  rate (16)
Avatar ungut
ungut
#8 | 24. Jun 2012, 15:29
Die Barbarben fallen ein.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar Floip
Floip
#9 | 24. Jun 2012, 15:33
Spiele meinen Barbar als Tank

LMT: Raserei + Axtwurf
RMT: Kriegsschrei + Gewappnet
1 : Wütender Ansturm + Unaufhaltsamer Ansturm
2 : Revanche + Provokation
3 : Überwältigen + Überwältigender Angriff (pro Crit. -1s cooldown:)
4 : Zorn des Berserkers + Wahnsinn

Passive Fähigkeiten:
Steinhart;Aberglaube;Nerven aus Stahl

Meiner Meinung nach ist die Fähigkeit "Überwältigen+Überwältigender Angriff", ab Akt 2 Inferno, wesentlich besser als "Schmerzen unterdrücken". Allerdings nur in Verbindung mit Leben pro Treffer.

Konnte so Ghom in Akt3 Inferno, seit Patch 1.03 ist der ja wirklich unmöglich geworden -.- , relativ zügig erledigen ohne ein einziges mal weg zu springen, rennen wie auch immer.

Komme insgesamt langsam aber sicher weiter :)

Das einzig negative an der gesamten Skillausrichtung ist der eher geringe Schaden den man austeilt. Bin jetzt ca. bei 12k DMG.
Kann bei manchen Champions, die nach 5min einfach mal in den Enragemodus wechseln, extrem nervtötend sein.


edit:

Bei Cydea in Akt 3:
Anstatt:
1 : Wütender Ansturm + Unaufhaltsamer Ansturm
--> 1 : Erdbeben + Ruf des Berges

Für die ganzen "Jungspinnen" die Cydea spammt.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Luke_2_3
Luke_2_3
#10 | 24. Jun 2012, 15:36
Zitat von Myronix:
größte schei** verhunzte klasse man muss ab inferno mit schild zoggen wenn nicht noch früher wenn man nicht das überpro equip hat.
So enttäuscht vom barbar :/


Mit allen Klassen gibt es seit dem neusten Patch nach Alptraum Schwierigkeiten. Mein Mönch macht nur noch 5k Damage, vor dem Patch 15k. Ist doch klar, dass man da nichts mehr reißt. Liegt nicht an den verschiedenen Klassen.
rate (2)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 87 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 4 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 758 User   hinzufügen
Wunschliste: 939 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Diablo 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 21,99 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 21,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten