Die Sims 2 : Wenn einer der erfolgreichsten Titel der Spielegeschichte eine Fortsetzung bekommt, liegen die Erwartungen hoch. Schönere Optik und kleine Verbesserungen würden kaum reichen, um Millionen Anhänger weltweit zu überzeugen. Schließlich hält sich Die Sims seit dem Erscheinen vor vier Jahren wacker in den Verkaufscharts - nicht zuletzt dank der mittlerweile sieben Addons. Das weiß man auch bei Entwickler Maxis und legt sich deshalb für Die Sims 2 schwer ins Zeug. Zusammen mit Lucy Bradshaw, Vizepräsidentin für Entwicklung und Produktion, haben wir bei einem Besuch einen ausführlichen Rundgang durch die Alltagssimulation gemacht. Und waren am Abend schwer beeindruckt von der Fülle an kleinen und richtig großen Veränderungen im Spiel.

Das Sims-Prinzip

In Die Sims bauen Sie einem Single ein kleines Haus und leben (hoffentlich) den amerikanischen Traum: Durch gutes Zeitmanagement erhöhen Sie seine Soft- und Hardskills, sodass er Freunde findet, im Beruf vorankommt und sich nach und nach immer spannendere Einrichtungsgegenstände für sein Haus leisten kann.