DiRT 4 : In den Patchnotes der neuesten Catalyst-Treiber von AMD sind Hinweise auf Dirt 4 aufgetaucht. In den Patchnotes der neuesten Catalyst-Treiber von AMD sind Hinweise auf Dirt 4 aufgetaucht.

Zum Thema DiRT Rally ab 26,69 € bei Amazon.de DiRT Rally für 42,49 € bei GamesPlanet.com Update (23. April 2015): Auch der Grafikkartenhersteller Nvidia scheint schon etwas mehr bezüglich eines vierten Dirt-Ablegers zu wissen. Der AMD-Konkurrent hat für Dirt 4 nämlich ein eigenes 3D-Profil für sein 3D Vision Set angelegt. In älteren Treibern gab es das entsprechende Profil noch nicht.

Mit einer offiziellen Ankündigung von Dirt 4 lässt sich Codemasters aber weiterhin Zeit.

Ursprüngliche Meldung: In der Vergangenheit hat Codemasters häufiger einen vierten Teil seiner Rennspielreihe Dirt angedeutet. Wirklich konkret wurde der Entwickler und Publisher dabei bisher aber nicht. Das hat nun der Grafikkartenhersteller AMD übernommen.

In den Patchnotes zu dessen neuen Catalyst-Treibern der Version 15.4 versteckt sich nämlich ein äußerst direkter Verweis auf das mögliche Dirt 4. Im Abschnitt »bekannte Probleme« heißt es unter anderem, dass es auf einigen Konfigurationen zu einer schlechten Performance kommen könne.

Weitere Hinweise lassen sich dann zwar auch den Patchnotes nicht entnehmen, allerdings dürfte allein der Verweis auf Dirt 4 wohl ein handfestes Indiz dafür sein, dass derzeit bereits eine Alpha- oder Betaphase zu dem Rennspiel läuft. Codemasters selbst wollte sich zu den Spekulationen bisher nicht äußern.

Bild 1 von 83
« zurück | weiter »
DiRT 3
Screenshots zu Download-Erweiterung (DLC) »Monte Carlo«, die acht neue Strecken für das Rally-Rennspiel DiRT 3 liefert und ab dem 28. Juni 2011 zum kostenpflichtigen Download für PC und Konsole angeboten wird.