Disciples 3: Renaissance - PC

Rundenstrategie  |  Release: 24. Juni 2010  |   Publisher: Kalypso Media
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Disciples 3: Renaissance im Test | Seite 3

Motivierende Fantasy-Rundenstrategie

Die Gebiete

Genau wie in den Kämpfen bewegen Sie sich in Disciples 3 auch auf den Weltkarten rundenweise. Das ist klassisch, aber nicht mehr zeitgemäß. King’s Bounty: The Legend macht das schöner mit seinem freien Erforschen. Wie weit Sie bei Ihrem Zug jeweils latschen dürfen, hängt von Ausrüstungsgegenständen, im Skill-Labyrinth gewählten Fertigkeiten und von einmaligen Bewegungs-Boni (zumeist Brunnen) ab, die Sie auf der Karte finden.

Disciples 3: Renaissance : Die Elfengebiete sind von herbstlich bunten Laubbäumen bestimmt. Die Elfengebiete sind von herbstlich bunten Laubbäumen bestimmt. Zwar haben Sie stets ein festes Ziel vor Augen, aber bis Sie dort angekommen sind, kann’s dauern. Ständig stellen sich Ihnen Gegner in den Weg und auch abseits der direkten Routen gibt’s reichlich zu vermöbeln.

Verfallene Gemäuer locken mit spannenden Kämpfen und wertvollen Belohnungen wie neuen Rüstungsteilen oder starken Einmal-Zaubern (Runen). Und vor einem interessanten Shop wie einem Alchemieladen lümmelt auch stets eine Gegnergruppe. Ist man aber drin, bieten diese Geschäfte gegen von Gegnern erbeutetem oder in der Landschaft verstecktem Gold etwa nützliche Zauber, die Sie im Heldeninventar verstauen und in den Kämpfen einsetzen können.

Immer wieder werden Sie auf Ihren Wegen in Areale eindringen, die den gegnerischen Rassen gehören und über wertvolle Rohstoffe wie Gold, Stein oder Mana verfügen. Um ein solches Gebiet einnehmen und die Rohstoffe nutzen (Stichwort: Minen) zu können, müssen Sie erst einen magischen Wächter besiegen. Der Kampf fällt in der Regel nicht sonderlich spektakulär aus, lohnt sich aber. Denn nur mit entsprechenden Ressourcen können Sie Ihre Stadt ausbauen, neue Einheiten anwerben oder zuvor erlernte Zauber auf der Weltkarte nutzen.

Die Bedienung

Abgesehen von einer etwas wirren und mäßig (in kaum vertonten Texten) präsentierten Story und der wenig spektakulären Grafik hat Disciples 3 eine ganz große Macke: mangelnden Komfort. Das nach einiger Zeit ziemlich üppig gefüllte Inventar Ihres Helden präsentiert sich schrecklich unübersichtlich. Runen, Rüstungskram und Tränke sind wild durcheinander gewürfelt und lassen sich auch nicht ordnen. Um herauszufinden, welche Rune welchem Zweck mit welcher Stärke dient, müssen Sie rechtsklicken und die Maustaste gedrückt halten. Gleiches gilt für alle Gegenstände, Gebäude, Gegner, eben für alles im Spiel. Eine Vergleichsfunktion fehlt ebenso.

Disciples 3: Renaissance : Eigentlich hübsch: Bei einem Angriff zeigt Ihnen die Kampfkamera das Geschehen aus der Nahansicht. Eigentlich hübsch: Bei einem Angriff zeigt Ihnen die Kampfkamera das Geschehen aus der Nahansicht. Wenn Sie also beispielsweise in einem Shop stehen und Ihrem Recken einen neuen Harnisch überstreifen wollen, sollten Sie vorher die Werte des alten aufgeschrieben haben. Sonst endet ein Kauf in einer »Rein in den Shop, raus aus dem Shop, rein in den Shop«-Orgie -- vom Handelsbildschirm aus haben Sie nämlich keinen Zugriff aufs Inventar.

Auch die eigentlich sehr schönen Kampfanimationen können schwer nerven. Sobald ein Angriff stattfindet, zoomt die Kamera in eine Nahaufnahme und zeigt Ihnen, wie die Kontrahenten aufeinander prallen. Blöd aber: Lässt ein feindlicher Bogenschütze einen Pfeil fliegen oder wirkt ein feindlicher Magier einen Zauber, dann zeigt Ihnen das Spiel in gefühlten neun von zehn Fällen nur die Bewegungen der Gegner, aber nicht, wer aus Ihrer Gruppe den Schaden abbekommen hat. Um das zu sehen, müssen Sie Ihre Augen auf die unten eingeblendeten Charakterbildchen mit Gesundheitspunktstand richten -- und bekommen so wiederum nur wenig von der Kampfanimation mit.

Immerhin lassen sich die Nahaufnahmen deaktivieren. Disciples 3 ist auch ohne die schicken Mini-Sequenzen ein recht langes Spiel, an dem Fans von Fantasy-Rundenstrategie trotz der Macken viel Freude haben werden.

Disciples 3: Renaissance
Diesen Artikel:   Kommentieren (34) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar deltachaos
deltachaos
#1 | 23. Jun 2010, 16:22
Freut mich mal wieder was ordentliches nach Heroes 3
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Arius
Arius
#2 | 23. Jun 2010, 16:34
sieht zwar ganz ordenttlich aus aber runden strategie is nix für mich
rate (2)  |  rate (14)
Avatar Kolya
Kolya
#3 | 23. Jun 2010, 16:39
Schaut irgendwie stark nach nem Heroes Klon aus.
(Fantasy+HexFeld+Städte zum Truppenbau+Rundenbasiert)
rate (1)  |  rate (16)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#4 | 23. Jun 2010, 16:49
das sieht total schmucklos aus irgendwie ;(

kann man die zwischensequencen beim kampf abschalten?
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#5 | 23. Jun 2010, 16:53
Zitat von mr.ioes:

kann man die zwischensequencen beim kampf abschalten?


Immerhin lassen sich die Nahaufnahmen deaktivieren. <- Seite 3
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Brahlam
Brahlam
#6 | 23. Jun 2010, 17:23
Ist schon so gut wie gekauft! :)

Der Test klingt super! :)

Über die Komfortmacken kann ich hinwegsehen, denn das war damals auch nicht anders, man könnte es daher als "Retro" bezeichnen. ;D

Einziger Punkt der mir etwas sauer aufstößt ist das die Zwischensequenzen nicht vertont sind bzw. wohl kein so großes Augenmerk auf die Story gerichtet wurde.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar MisterMorden
MisterMorden
#7 | 23. Jun 2010, 17:24
teil 2 hat mir gut gefallen, leider werden solche spiele mit der zeit langweilig.
rate (1)  |  rate (10)
Avatar B3stie
B3stie
#8 | 23. Jun 2010, 18:19
Hey!
Was hat es denn mit dem Multiplayer an sich?
Die russische Version hatte keinen.
Ich les was von Hotseat, aber nur 2 Mann? Heisst das das man da nur auf einem Schlachtfeld sich auf die Mütze hauen darf oder gibt es Szenarien und alles?

Wenn ja, kauf ich es mir!

Gruss
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Premium Sycko
Premium Sycko
#9 | 23. Jun 2010, 18:37
D2 war für mich das beste Runden-Strategie Spiel , mal schauen ob Teil 3 besser wird.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar capcomic
capcomic
#10 | 23. Jun 2010, 18:39
Hab die Russische Version schon gespielt und hatte mich echt auf eine Heroes/Kings Bounty alternative gefreut aber leider macht das Spiel nach ein paar Stunden spielen keinen Spaß mehr weils einfach zuwenige Einheiten gibt und die Kämpfe immer gleich ablaufen im Schema F.
Schade, hätten sicher mehr draus machen können.
Würde dem Spiel nur 69% geben.
rate (0)  |  rate (2)

PROMOTION

Details zu Disciples 3: Renaissance

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Rundenstrategie
Release D: 24. Juni 2010
Publisher: Kalypso Media
Entwickler: Akella
Webseite: www.disciples3.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 793 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 43 von 262 in: PC-Spiele | Strategie | Rundenstrategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 40 User   hinzufügen
Wunschliste: 14 User   hinzufügen
Disciples 3 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 3,33 €  Disciples 3 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 3,33 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten