Dishonored: Die Maske des Zorns - PC
Action  |  Release: 12. Oktober 2012  |   Publisher: Bethesda
2 von 2 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Dishonored: Die Maske des Zorns

Spielmechaniken die begeistern!

Von Toadfoot |

Datum: 12.02.2017 | zuletzt geändert: 12.02.2017, 12:43 Uhr


Dishonored ist ein wirklich außergewöhnliches Spiel. Man könnte auch sagen, es ist ein Stück Spielgeschichte. In dieser Review möchte ich auf die vielen abwechslungsreichen und innovativen Gameplay -Mechaniken eingehen die das Spiel uns bietet, und über deren Auswirkungen auf die Handlung und den Wiederspielwert! 

In Dishonored schlüpfen wir in die Haut des kaiserlichen Leibwächters Corvo Attano. Als ausgebildeter Elite Soldat und Bodyguard ist er für den Schutz der Kaiserin eines von Walfang lebenden und namenlosen Inselstaates, Jessamine Kaldwin und ihrer Tochter Lady Emily verantwortlich. Doch eines Tages geraten sie in einen Hinterhalt. Dabei wird Kaiserin Jessamine getötet und ihre Tochter Emily entführt. Corvo wird von dem Verantwortlichen, Lordregent Hiram Burrows des Mordes beschuldigt und verhaftet. Es gelingt ihm jedoch zu fliehen. Nach seiner Flucht trifft er auf eine Gruppe Aufständischer die sich selbst "Kaisertreue" nennen. Er schließt sich ihnen an und begibt sich auf die Suche nach der verschollenen Kaisertochter Lady "Emily" Kaldwin. Dabei befindet er sich auf seinem persönlichen Rachefeldzug und fordert immer wieder das Schicksal und seine eignen Stärken und Schwächen heraus! 

Den Hauptschauplatz bildet die Inselhauptstadt Dunwall. Dabei erinnert die Spielwelt stark an das Japan des frühen 20. Jahrhunderts. Beim Design lassen sich ganz klar Steampunk Einflüsse feststellen, was unglaublich zur Atmosphäre des Spiels beiträgt. Das reicht von Luntenschlosspistolen, bis zu riesigen stählernen Ungetümen die an die Todesstrahl Roboter aus Krieg der Welten erinnern. Das Spiel ist im Jahre 2017 immer noch sehr ansehnlich, trotz seines mittlerweile stolzen Alters von 5 Jahren. Das Spiel bietet eine Mischung aus Steampunk und überzeichnetem Comiclook, den es aber bis zum Ende kontinuierlich beibehält. 

Doch das bemerkenswerteste an Dishonored ist weder seine Story noch das Design, sondern die abwechslungsreichen Gameplay Elemente. Wie bereits erwähnt begibt sich Corvo auf seinen ganz eigenen Rachefeldzug. Dabei sind wir immer dazu gezwungen einige "Hürden" zu überwinden. Dabei scheut er sich nicht davor über Leichen zu gehen. Als Attentäter schleichen wir immer wieder durch verschiedene Orte in der Spielwelt. Meist auf der Suche nach Personen die wir umlegen müssen. Das mag sich im ersten Moment relativ unspektakulär und plump anhören, doch das ist es nicht im geringsten. Das spannende daran ist nicht das wir es tun, sondern wie wir es tun! Bei jeder Mission ist es uns selbst überlassen wie wir die jeweilige Zielperson bzw. die Zielpersonen ausschalten. Schleichen wir uns vorsichtig von hinten an und schlitzen ihnen mit einer Machete die Kehle auf? Oder schießen wir wild auf alles was sich bewegt? Das spielt in erster Linie keine Rolle. Doch in den meisten Fällen ist eine ruhige und bedachte Herangehensweise der beste Weg. Dabei achten wir stets darauf, die verschiedenen Gegner nicht auf uns aufmerksam zu machen. Durch wichtige Fähigkeiten die wir im laufe des Spiels von dem mysteriösen "Outsider" erhalten ist es sogar möglich sich von einem Ort zu einem anderen zu -teleportieren, oder seine Feinde mit Hilfe von Ratten zu töten, deren Kontrolle man mittels Telepathie übernommen hat. Der eben genannte Outsider ist eine wichtige Schlüsselfigur in der Geschichte. Von ihm erhalten wir Fähigkeiten die, die normaler Menschen bei weitem übertreffen. Verbessern und erhalten können wir diese durch verschiedene Gegenstände wie z.B. Knochenartefakte und Runen. Diese Talente sind überaus hilfreich und verschaffen uns Zugang zu Gebieten die wir sonst nicht erreichen würden. Dishonored hat natürlich noch viel mehr zu bieten, jedoch möchte ich nicht allzu viel vorwegnehmen. Denn ein weiterer wichtiger Aspekt des Spiels sind die Dinge, die man selbst erkunden und entdecken muss. Noch eine wichtige Information zum Schluss. Es ist möglich die Level nach Beendigung nochmals zu besuchen um evtl. noch einige Erfolge etc. abzuschließen, das steigert natürlich den Wiederspielwert. 

Mein abschließendes Fazit lautet wie folgt: Dishonored ist ein Spiel über einen gefallenen Soldaten dem sein Wunsch nach Rache zu neuer Stärke verhilft. Die Geschichte ist spannend und die Dialoge sind toll geschrieben. Wir haben einen starken Protagonisten und tolle Antagonisten. Alles was eine Hollywood -reife Geschichte nun mal braucht. Durch innovative und abwechslungsreiche Gameplay Elemente und individuelle Lösungswege die, die moderne Spiellandschaft geprägt haben, ist Dishonored ein echtes Stück Spielgeschichte. Für einen Preis von 4€ ist das Spiel ohne jegliche Bedenken weiterzuempfehlen, auch wenn das Setting vielleicht nicht die breite Masse anspricht.

Wertung:

87/100 » alle Rezensionen von Toadfoot (1)

Screenshots zu Dishonored: Die Maske des Zorns

Alle Screenshots zu Dishonored
Alle Screenshots zu Dishonored
Alle Screenshots zu Dishonored
Alle Screenshots zu Dishonored

Pro & Contra

  • -innovative Spielmechaniken
  • -atmosphärische Spielwelt
  • -hoher Wiederspielwert
  • -das Menü ist unübersichtlich
  • -wenig Story

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielNur sehr wenige
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 10, weniger als 20 Stunden

2 von 2 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

Leser-Rezensionen
Dishonored: Die Maske des Zorns 12 Bewertungen:
90+ 4
70-89 8
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
87/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Der Mann mit der eisernen Maske
02.01.2016 | für 19 von 20 hilfreich
Wie ein Geist...
10.02.2015 | für 8 von 9 hilfreich
Jetzt schon ein Kultspiel!!!
21.10.2012 | für 8 von 11 hilfreich
Meuchelmörder im Entscheidungszwang
13.11.2012 | für 6 von 7 hilfreich
Bioshock Lite
05.11.2012 | für 6 von 8 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Dishonored: Die Maske des Zorns

Cover zu Dishonored: Die Maske des Zorns
Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 12. Oktober 2012
Publisher: Bethesda
Entwickler: Arkane Studios
Webseite: http://www.dishonored.com/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 351 von 7023 in: PC-Spiele
Platz 234 von 11122 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: 12 Einträge
Spielesammlung: 401 User   hinzufügen
Wunschliste: 38 User   hinzufügen
Dishonored ab 4,54 € im Preisvergleich  Dishonored ab 4,54 € im Preisvergleich  |  Dishonored ab 7,80 € bei Amazon.de  Dishonored ab 7,80 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten