Divide : In Divide geraten wir in eine dystopische Zukunft. In Divide geraten wir in eine dystopische Zukunft.

Zum Thema Divide ab 9,50 € bei Amazon.de Mit dem Sci-Fi-Adventure Divide wollte Entwickler Exploding Tube vor allem eine fesselnde Geschichte über einen gewöhnlichen Menschen in außergewöhnlichen Umständen erzählen. Laut Studiogründer Chris Tilton (der u.a. Musik für Assassins Creed: Unity und die Mystery-Serie Fringe komponierte) orientierte man sich bei der Entwicklung von Divide an der Steuerung von Twin-Stick-Shootern und dem Leveldesign von Dungeon Crawlern.

Der Spieler schlüpft in die Rolle von David, von dem bisher nicht mehr bekannt ist, als dass es sich bei ihm um einen Durchschnittstypen handelt. Aus rätselhaften Gründen gerät er nichtsahnend in eine dystopische Zukunft, in der er sich mit einem mächtigen Konzern anlegt.

Wissen ist Macht

Um deren üble Machenschaften aufzudecken, muss Dave belastende Informationen sammeln. Dafür steuert man ihn aus der isometrischen Perspektive durch spärlich beleuchtete Level, hackt die Computersysteme des Konzerns und knackt verschlossene Türen. Das lässt das mächtige Unternehmen natürlich nicht auf sich sitzen und hetzt David darum umgehend bewaffnete Agenten auf den Hals.

Trotzdem muss es nicht zwangsläufig zum Gefecht kommen: Ob man sich durch die Level mit roher Waffengewalt in Form eines mächtigen Lasers kämpft oder aber versucht, ungesehen durch die feindlichen Reihen zu schleichen, ist dem Spieler überlassen.

An welche Informationen man über den Konzern gelangt und in welche Richtung sich dadurch die Story entwickelt, soll teilweise von den Dialogen abhängig sein, die man mit anderen Charakteren führt. Auch der Wahrheitsgehalt bestimmter Hinweise ist nicht immer eindeutig: So manche Information entpuppt sich als Propaganda oder sogar als gezielte Lüge.

Release-Datum und die Plattform-Frage?

Divide soll noch dieses Jahr für PlayStation 4 erscheinen. Wann Divide für den PC kommt, lassen die Entwickler noch offen, eine PC-Version haben sie aber auf Facebook bereits bestätigt. Ob das Spiel auch für Xbox One und Wii U kommt, wurde nicht gesagt.

Bild 1 von 18
« zurück | weiter »
Divide