Divinity: Original Sin : Divinity: Original Sin ist in die Beta-Phase gestartet. Die neue Spielversion ist ab sofort über Steam-Early-Access verfügbar und bringt diverse Neuerungen mit sich. Divinity: Original Sin ist in die Beta-Phase gestartet. Die neue Spielversion ist ab sofort über Steam-Early-Access verfügbar und bringt diverse Neuerungen mit sich.

Ab sofort ist die Beta-Version des Rollenspiels Divinity: Original Sin im Early-Access-Programm auf Steam verfügbar. Die neue Spielversion bringt diverse Verbesserungen und Neuerungen mit sich, auf die unter anderem auch ein neuer Trailer zum Beta-Launch eingeht.

Zu den Neuerungen gehören unter anderem einige neue und bisher unerforschte Areale sowie Talente, Skills und weitere Verbesserungen. Dem Entwicklerteam zufolge verdoppelt sich mit dem Update der bisherige Alpha-Gameplay-Umfang des Titels. Und bis zum Release der finalen Spiel-Version soll noch einmal nachgelegt werden.

Insgesamt soll das Beta-Update mehr als 400 neue Features mit sich bringen. Nachfolgend eine kleine Auswahl, die das Entwicklerteam zusammengestellt hat:

  • 28 neue Talente, z. Bsp. das Talent »Einsamer Wolf« - man kann keine Gefährten anheuern, bekommt aber eine Menge herausragende Fähigkeiten

  • Mehr als 60 neue Skills die neue Kombinationsmöglichkeiten ermöglichen, wie etwa Unsichtbarkeit und Taschendiebstahl

  • Neuer Skilltree: Witchcraft, der mit anderen Skills kombiniert, tödliche Auswirkungen hat -

  • Spieler können neue Areale erforschen, sich neuen Gegner stellen, sowie neue Items und Geheimnisse entdecken

  • Ein vollkommen überarbeiteter Character Creation Screen, mit neuen Voreinstellungen wie Shadowblade oder Wayfarer, sowie umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten

  • Mehr Interaktionen mit der Umgebung möglich - Türen können nun eingeschlagen oder verbrannt werden, man kann Charaktere bestehlen & Stäbe nutzen um Wasserflächen unter Strom zu setzen. Oder warum verbrennt man hölzerne Kisten nicht einfach mal um an den Inhalt zu kommen?

  • Verbesserungen der KI, des User Interfaces, Grafik, Ladezeiten, Stabilität und Performance. Kurz: Divinity:Original Sin lief noch nie so gut.

  • Viele neue Sound Effekte & Music Tracks

Die kompletten Patchnotes finden sich im Forum auf larian.com.

» Divinity: Original Sin in der Vorschau - Vier Heldenfäuste für Kickstarter

Mit Feuerzaubern und einem beschworenen Eiselementar stellen wir uns einer Spinnenkönigin und ihrer Brut.