Doom 1 : So sieht die Map »E1M1« aus dem Shooter Doom 1 in der Unreal Engine 4 aus. So sieht die Map »E1M1« aus dem Shooter Doom 1 in der Unreal Engine 4 aus.

Wie der Shooter-Klassiker Doom aus dem Jahr 1993 wohl aussehen würde, wenn er in ein modernes Grafikgewand gepackt wird? Die Antwort darauf - wenn auch nur teilweise - liefert jetzt der Modder »captain_slow48«.

Er hat sich die Mühe gemacht, die legendäre erste Map aus Doom 1 mit dem simplen Namen »E1M1« mithilfe der Unreal Engine 4 nachzubauen. Das Ergebnis von zahlreichen Arbeitsstunden hat der Modder jetzt in Form einiger Screenshots veröffentlicht. Ganz zufrieden ist er mit der aktuellen Version allerdings noch nicht. So sieht laut seiner Aussage beispielsweise der Säurepool im Original absolut stimmig aus, während er in seinem Nachbau etwas deplatziert wird. Er wollte sich jedoch nicht von seinem Ziel abbringen lassen, so nah wie möglich an der Ästhetik des Originals zu bleiben.

In unserer Online-Galerie unterhalb dieser Meldung finden Sie zahlreiche Screenshots von dem Nachbau der Map. Dann können Sie selbst entscheiden, wie gut dem Modder das Projekt gelungen ist.

Ebenfalls interessant: Doom - USK-Freigabe in Deutschland: Alterseinstufung trotz extremer Gewalt

Pillars of Eternity: The White March - Part Two
Kanonenfutter gefällig? Wir müssen die schweren Bleispritzen auf Durgans Battery wieder fit machen.