Doom : Doom soll das hübscheste Spiel mit einer 1080p-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde werden. Doom soll das hübscheste Spiel mit einer 1080p-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde werden.

Bereits in unserer aktuellen Preview direkt von der diesjährigen QuakeCon hatten wir berichtet, dass der Shooter Doom auf allen Plattformen mit 60 Frames pro Sekunde laufen soll. Doch damit nicht genug: Der Entwickler id Software strebt zudem bei allen Versionen eine 1080p-Auflösung an.

Dies hat der Produzent Marty Stratton jetzt im Rahmen der QuakeCon gegenüber dem Magazin GameSpot erklärt. Doch selbst diese technische Vorgabe reicht id Software noch nicht ganz aus, denn Doom soll in dieser Kategorie auch gleichzeitig das hübscheste Spiel werden.

Wir haben immer ganz offen gesagt, dass wir unsere Spiele so schnell wie möglich und in einer so hohen Auflösung wie möglich laufen lassen wollen. Also ist für uns das Ziel 1080p und 60 FPS. Neben diesem Ziel ist es das Mantra unseres Technologie-Teams, dass es bei 60 FPS und 1080p auch das besten aussehendste Spiel sein soll. (...)

Für uns ist das nicht nur ein hohes technisches Ziel. Wir glauben wirklich, dass dies sehr wichtig für das Spielgefühl ist. Es ist wichtig dafür, wie sich unser Kampfsystem und unsere Bewegungen anfühlen. Es muss schnell und flüssig sein. Alles basiert darauf. Daher ist es vor allem ein Gameplay-Ziel.«

Passend dazu: Aktuelle Eindrücke von Doom direkt von der QuakeCon 2015

Wie stark sich die Technik letztendlich auf das Spielgeschehen von Doom auswirkt, werden wir spätestens im zweiten Quartal 2016 wissen - dann kommt der Shooter auf den Markt.

Bild 1 von 56
« zurück | weiter »
Doom
Wenn wir die Monster schon angeschossen haben, verändert sich ihr Aussehen entsprechend. Dieser Hellknight ist bereits ein bisschen matschig.