Die größten Gewinne bei E-Sport-Turnieren : Dota 2 ist zwar kostenlos, in E-Sport-Turnieren können sie mit dem MOBA aber Millionen gewinnen. Dota 2 ist zwar kostenlos, in E-Sport-Turnieren können sie mit dem MOBA aber Millionen gewinnen.

E-Sport ist erfolgreich und beliebt wie nie. Bei Turnieren und Events füllen Fans von Starcraft 2, LoL und Co. riesige Hallen und Profi-Spieler werden mittlerweile wie Fußballer auf dem Transfermarkt gehandelt. Kein Wunder also, dass es bei E-Sport-Wettbewerben um immer größere Preisgelder geht.

In League of Legends zum Beispiel wurden seit Release im Jahr 2009 an Teilnehmer von E-Sport-Turnieren mehr als 37 Millionen US-Dollar ausgeschüttet. Allein die Siegprämie der World Championships in LoL ist innerhalb der sechs Saisons von 2011 bis 2016 um das 50-fache angestiegen. Damit ist das Free2Play-MOBA aber noch nicht mal Spitzenreiter in der Rangliste der ertragreichsten E-Sport-Spiele.

Warum E-Sport Spaß macht: Dota 2 ist besser als Fußball

In welchen Spielen und auf welchen Wettbewerben die bislang höchsten Preisgelder ausgeschüttet wurden, erfahren Sie in unserer Top 10 der größten Gewinne bei E-Sport-Turnieren.

Platz 10: The International 2013: Dota 2 Championships

Beim Dota-2-Turnier The International spielen jedes Jahr 16 Teams um den Meisterschaftstitel. Das erste International fand 2011 in Deutschland auf der Gamescom statt, damals ging es um ein Preisgeld von insgesamt 1,6 Millionen US-Dollar. Zwei Jahre später haben die Veranstalter von Valve das Turnier bereits nach Seattle verlegt und den Preispool auf 2.874.407 US-Dollar gesteigert.

Der Sieger vom The International 2013 war das europäische Team Alliance. Für den ersten Platz haben sie 1.437.204 US-Dollar erhalten. Die zweitplatzierten vom Team Nastus Vincere haben 632.370 Dollar gewonnen.

Platz 9: The Boston Major 2016

Als erste Veranstaltung der Saison 2016/2017 in der Dota 2 Major Championship Series ist das Boston Major das jüngste Turnier dieser Liste. Das Finale des Wettbewerbs fand erst im Dezember 2016 statt und wurde, wie der Name es vermuten lässt, in Boston ausgetragen.

Als Gewinnerteam konnte sich am Ende OG durchsetzen. Als Preisgeld bekamen sie eine Million US-Dollar und damit ein Drittel des kompletten Gewinnpools von 3 Millionen US-Dollar. Die Zweitplatzierten Ad Finem konnten sich immer noch über eine Prämie von 500.000 US-Dollar freuen.

Platz 8: The Frankfurt Major 2015

Das Frankfurt Major war das erste Turnier der Dota 2 Major Championship Series und wurde 2015 in der Festhalle Frankfurt ausgetragen. Das auch als Fall Major (Herbst Major) bezeichnete Turnier wurde von der Electronic Sports League (ESL) organisiert und ausgerichtet. Gespielt wurde um ein Gesamtpreisgeld von 3 Millionen US-Dollar.

Den ersten Platz und damit die Gewinnsumme von 1.110.000 US-Dollar hat sich auch beim Frankfurt Major das Team OG geschnappt. Und das obwohl OG erst einen Monat vor dem Turnier gegründet wurde. Den zweiten Platz belegte Team Secret und bekam dafür 405.000 US-Dollar.

Platz 7: The Shanghai Major 2016

Das zweite Turnier der Dota 2 Major Championship Series wird auch als Winter Major bezeichnet. Genau wie beim Frankfurt Major ging es um ein Preisgeld von 3 Millionen US-Dollar und der Sieger bekam 1.110.000 US-Dollar. Beim Shanghai Major konnte sich Team Secret den Spitzenplatz erspielen. OG kamen lediglich auf Platz 7.

Beim Turnier in Shanghai gab es neben den sportlichen Wettbewerben auch noch einige Kuriositäten: So wurden bereits am zweiten Tag der Veranstaltung nicht nur der Moderator James »2GD« Harding gefeuert, sondern gleich die ganze Produktionsfirma, mit der Valve das Turnier organisiert hat. Auch nach dem Abschluss des Turniers gingen die Probleme weiter. Denn die Hotels, in denen die teilnehmenden Mannschaften untergebracht waren, haben ohne zu fragen die Zimmer ausgeräumt. Dabei gingen etliche Headsets, Tastaturen und sogar Auto-Schlüssel der Spieler verloren.

Platz 6: The Manila Major 2016

Das dritte und letzte Turnier der Dota 2 Major Championship Series 2015/2016 fand in Manila auf den Philippinen statt. Auch beim sogenannten Spring Major ging es wie bei seinen beiden Vorgängern um ein Preisgeld von 3 Millionen US-Dollar.

Sieger des Turniers und der Gewinnsumme von 1.110.000 US-Dollar war diesmal wieder OG. Zur großen Enttäuschung der Fans scheiterten die beiden favorisierten Teams Evil Geniuses und Team Secret schon in der ersten K.O.-Runde des Manila Major.