Dota 2 - Free2Play

Strategie  |  Release: 10. Juli 2013  |   Publisher: -
Seite 1 2   Fazit

Dota 2 in der Vorschau

Der Multiplayer-Diamant wird poliert

Dota 2 ist wie ein Multiplayer-Rohdiamant, den Entwickler Valve auf Hochglanz poliert. Unsere Vorschau klärt, ob die laufende Beta-Version nicht nur hübsch glitzert, sondern auch beim Spielspaß glänzt und Einsteigern Spaß bereiten wird.

Von Maximilian Gercke |

Datum: 16.04.2012


Zum Thema » Vorschau-Video aus der Beta Was hat sich bis April 2012 getan? » Was ist eigentlich DotA? Wie eine Mod die Welt erobert Dota 2 ab 5,84 € bei Amazon.de Valve hat’s nicht so mit Terminen. Dota 2 treibt bereits seit Ende 2011 in Beta-Gewässern herum und Half Life 2: Episode 3 ist sowieso schon irgendwo im Gerüchtenirwana verschwunden. Einen genaueren Starttermin als »2012«? Pustekuchen! Einerseits ist das natürlich ärgerlich, da Tausende, wenn nicht Millionen Fans auf die Vortsetzung des Multiplayer-Klassikers Defense of the Ancients (kurz Dota) warten.

Die Dota 2 - Beta
Seit Ende 2011 können sich Dota 2 Fans und Neulinge für die geschlossene Beta eintragen. Dazu muss man als erstes die Dota 2 Webseite besuchen und sich dort mit seinem Steam Account anmelden. Eine Umfrage zur Hardware und bisherigen Dota-Erfahrung später steht man dann auch schon auf der Warteliste für die Beta. Am besten versüßt man sich die Wartezeit mit den offiziellen Dota 2 Comics.

Bild 1 von 89
« zurück | weiter »
Dota 2
Das neue, umfangreiche Tutorial erleichtert den Einstieg ins Spiel ungemein.

Fünf Champions und eine Menge Vasallen

Andererseits ist bei kaum einer Spielart die Helden-Balance so wichtig wie in MOBA-Titeln (kurz für »Multiplayer Online Battle Arena«), bei denen sich zwei Teams zu je fünf Champions gegenüberstehen und versuchen, Seite an Seite mit computergesteuerten Vasallen die gegnerische Basis zu zerstören. Dieses Feintuning braucht ordentlich Zeit, und genau die nimmt sich Valve eben. Mit der begrüßenswerten Folge, dass Dota 2 in dieser Kategorie bereits jetzt punkten kann.

Dota 2 : Im Charaktermenü wählen wir einen von 73 Helden aus, oder lassen uns ihn per Zufall zuordnen. Im Charaktermenü wählen wir einen von 73 Helden aus, oder lassen uns ihn per Zufall zuordnen. Aktuell stehen satte 73 Helden zur Verfügung, unterteilt in drei Kategorien: Strength (Kraft), Agility (Beweglichkeit) und Intelligence (Intelligenz, also hauptsächlich Magier). Da der Mod-Vorgänger Defense of the Ancients von den Fans seit 2003 kontinuierlich weiterentwickelt wurde, baut Valve auf solidem Gerüst und muss eigentlich nur noch wenig anpassen. Denn Dota 2 hält sich nach wie vor sehr eng an die Vorlage. Umso interessanter sind natürlich die Änderungen, die Valve seit unserem letzten Besuch an der Beta vorgenommen hat, und die wir ausführlich testen konnten.

Astrale Bullen und Mechaniker

Am auffälligsten sind die rund ein Dutzend neuen Helden, die sich gut ins altbekannte Portfolio einfügen. Beispielsweise übernimmt der astrale Bulle »Spirit Breaker« die Rolle eines Gankers - also eines Schurken, der Feinde aus dem Hinterhalt überrascht. Die Fähigkeit »Charge of Darkness« lässt den Spirit Breaker an einen markierten Gegner heranstürmen, ohne dass er auf Hindernisse in seinem Weg achten muss. Mit »Nether Strike« gleitet er sogar durch eine andere Dimension hinter Flüchtlingen her und schlägt sie kurzzeitig bewusstlos.

Dota 2 : Das Boss-Monster Roshan sollten wir mit Level 7 lieber noch in Ruhe lassen. Das Boss-Monster Roshan sollten wir mit Level 7 lieber noch in Ruhe lassen.

Die abwechslungsreichen und einzigartigen Fähigkeiten machen den Kern des Teamspiels aus, nur wer sie klug kombiniert, bezwingt die Gegner. Leider wirken einige ultimative Fähigkeiten noch recht unspektakulär. Der Mechaniker Clockwerk etwa zieht sich mit einem Greifhaken an Gegner heran, was beim Fleischklops Pudge in ähnlicher Form eine ganz normale Fähigkeit ist. Trotz solcher Ungereimtheiten kommt uns jedoch kein Talent komplett übermächtig oder -flüssig vor, alle Helden haben ihre Stärken und Schwächen. Für ein unfertiges Spiel im Beta-Stadium ist das eine reife Leistung.

Paranoide Trainingspuppen

Wie bei MOBA-Titeln üblich sollte man sich also erst einmal mit seiner Spielfigur und deren Fähigkeiten vertraut machen - wofür der neue Koop-Modus gegen Computergegner doch eigentlich wie geschaffen wäre. In der Praxis offenbaren die KI-Recken aber den Intelligenzquotienten von Trainingspuppen und nehmen auch genau diese Funktion ein. Klar, wer auf Suizidkurs alleine in die gegnerische Basis stürmt, geht auch irgendwann zu Boden. Das liegt dann aber eher an den Abwehrtürmen als an den gegnerischen Helden.

Dota 2 : Der neue Held Spirit Breaker rennt gerne mit dem Kopf voran in den Kampf. Der neue Held Spirit Breaker rennt gerne mit dem Kopf voran in den Kampf.

Beispiel Nummer Eins: Zusammen mit einem menschlichen Kollegen kämpfen wir gegen zwei Bots. Während wir fröhlich die feindlichen Vasallen zerhauen und dafür Gold kassieren, laufen die KI-Gegner wie aufgeregte Hühner im Kreis, ohne auch nur einen bösen Blick in unsere Richtung zu werfen. Beispiel Nummer Zwei: Wir zerhauen gerade die Basis der Gegner. Die finden Abwehrschlachten aber wohl viel zu stressig und hängen lieber weit entfernt in der Mitte der Karte rum. Spannende Partien kommen so nicht zustande, allenfalls Komplett-Neulinge können sich einen ersten Einblick ins Kampfgeschehen verschaffen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (91) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 9 weiter »
Avatar GSF
GSF
#1 | 16. Apr 2012, 18:48
Ja, die großen MOBAs. Als jemand, der den eSport im Strategie- und MOBA-Bereich aktiv verfolgt, bin ich gespannt, wie das Spiel in den Wertungen insgesamt abschneiden wird.

Auch wenn die Bedeutung einer Wertung für ein solches Spiel dann doch eher klein ist, LoL hat schließlich auch eine gewaltige Community, obwohl es kein "Top-Tier-Titel" ist :P
rate (13)  |  rate (0)
Avatar semmelboesel
semmelboesel
#2 | 16. Apr 2012, 18:49
Dota 2 vs League of Legends. Auf welches Spiel sollte man eher setzen, wenn man in dieses Genre einsteigen möchte?
rate (12)  |  rate (0)
Avatar Slayer80
Slayer80
#3 | 16. Apr 2012, 18:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Andross
Andross
#4 | 16. Apr 2012, 18:56
Spiritbreaker und Schurke? .... oh Mann
Wenn dieser jemanden charged, sieht es auch derjenige auch, "überrascht" wird da niemand. Butcher ist immer gut für eine Überraschung oder Riki oder Bounty aber Spiritbreaker?????

Wenn du einsteigen möchtest, gehe zu LoL. Nichts für ungut aber Dota (2) hat ein viel größeres Repertoire an Möglichkeiten. Wobei LoL auch mehr als genug Frustmomente bietet!
rate (5)  |  rate (8)
Avatar RedPuma
RedPuma
#5 | 16. Apr 2012, 18:56
Mein Gott ist das Spiel dunkel
rate (4)  |  rate (11)
Avatar Sinthberg
Sinthberg
#6 | 16. Apr 2012, 18:57
Valve! Beeilt euch! *-*

In der Frage Dota 2 vs. LoL hat ganz klar der die Nase vorn,
der auch das Balancing unter Kontrolle hat
ansonsten denke ich nicht, dass die Community großartig anders sein wird.
rate (13)  |  rate (1)
Avatar Zuckerl
Zuckerl
#7 | 16. Apr 2012, 18:58
Zitat von semmelboesel:
Dota 2 vs League of Legends. Auf welches Spiel sollte man eher setzen, wenn man in dieses Genre einsteigen möchte?



Nunja, wnen du jetzt "anfangen" willst LoL da du für DOta 2 einen Beta key brauchst und es auch noch nicht draußen ist ;). Wenn Dota 2 dann draußen ist kannst sie ja beide ansehen und einfach das spielen was dir besser gefällt.

Hat beides seine Reize.

Und als Tipp, lass dich nicht von der Community unterkriegen, die ist in LoL und jetzt auch schon in der Dota 2 beta etwas "negativ" was Fehlschläge angeht und beginnt leicht zu flamen.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Piranhashit
Piranhashit
#8 | 16. Apr 2012, 19:05
OOHH man, der Strategiespielhit 2012 in Form eines F2P Billiggame, toll, darauf habe ich gewartet!

Ganz ehrlich Gamestar, ihr hättet doch diesen Moment nutzen können, um mal kritisch die Projekte von Valve zu betrachten, CS:GO und Dota 2 sind nicht mal ansatzweise "Triple A"- Titel, leider ganz im Gegenteil sogar.

Gerade Dota 2 merkt man die F2P Ausrichtung an allen Ecken und Enden an, die Grafik sieht aus, als ob die Zielgruppe 5-jährige wären, von den Animationen mal abgesehen, sorry selbst für F2P Schrotz ist das mehr als peinlich was da Valve abliefert, wie wollen die zukünftig Steam vermarkten?
"Hey installiert Steam, könnt ihr Dota 2 F2P spielen", ROFL, ich war sowas von entäuscht wo ich das Game das erste mal startete, das ist einfach nur Verarsche pur.

Wer sich so einen Mist gibt, hat noch nie anständige Games gespielt, dem ist einfach so, selbst der Wc3 Engine ist Dota 2 grafisch unterlegen, da diese in Puncto Animation und Spells wesentlich stimmiger rüber kommt.

Auch merkt man schon in der Beta ganz klar wo die Zielgruppe definiert von Valve ist, bei Russen, die kein Geld für ein Vollpreisspiel haben, und sich diesen Müll geben.

Ganz ehrlich, ich als wirklicher Dota Fan, gebe mir diesen Schund nicht, liegt wahrscheinlich auch an meinen Alter, bin eben keine 12 mehr.
rate (6)  |  rate (60)
Avatar Ixal
Ixal
#9 | 16. Apr 2012, 19:06
Zitat von semmelboesel:
Dota 2 vs League of Legends. Auf welches Spiel sollte man eher setzen, wenn man in dieses Genre einsteigen möchte?



Fange jetzt mit LoL an.
Erstens weil LoL frei für jeden spielbar ist und zweitens weil (zumindest als ich die Dota 2 Beta zuletzt gespielt habe) noch viele Komfortfunktionen für Anfänger fehlten. LoL halte ich sowieso für etwas zugänglicher da z.B. der Shop nach Kategorien geordnet ist und man, wenn man von einem Gegner getötet wurde und als Anfänger keine Ahnung hat was der überhaupt macht, sich anzeigen lassen kann welche Fähigkeiten er eingesetzt hat, was diese machen und wieviel Schaden diese verursachten. Sowas soll es angeblich auch bei Dota 2 geben, ich habs aber nicht gefunden.

Und zum Schluss, irgendwie habe ich auch den Eindruck das die Kamera bei LoL ein bisschen weiter weg ist und daher hat man etwas mehr Übersicht.

Das LoL weniger komplex ist ist für den Anfang egal. Man kann auch ohne Denien Last Hitten lernen. Der Sprung zu denien in Dota 2 ist dann nicht mehr so groß.

PS: Kann man bei Dota 2 irgendwo einstellen das ich einfach mit Rechtsklick denien kann ohne immer auf "A" drücken zu müssen?
rate (3)  |  rate (3)
Avatar pcnx
pcnx
#10 | 16. Apr 2012, 19:08
Die Helligkeit des Videos entspricht NICHT der Helligkeit des Spiels.
Der Kontrast und die Helligkeit vom Video sind extrem schlecht eingestellt und lassen das Spiel extrem düster und Dunkel wirken.
Dies ist aber nicht der Fall!

Desweiteren ist Dota2 unglaublich fesselnd und interessanter weil vielschichtiger als LOL.
Schaut auf den Dota2 Seiten vorbei, hört euch casts an, das Spiel wird der Hammer :)
rate (9)  |  rate (2)
1 2 3 ... 9 weiter »

PROMOTION

Details zu Dota 2

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: -
Release D: 10. Juli 2013
Publisher: -
Entwickler: Valve
Webseite: http://www.dota2.com
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 59 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 8 von 2385 in: PC-Spiele | Strategie
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 228 User   hinzufügen
Wunschliste: 62 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten