Dota 2 : Dota 2 kann ab sofort ohne Anmeldung und Wartezeit gespielt werden. Valve hat die entsprechenden Beschränkungen aufgehoben. Dota 2 kann ab sofort ohne Anmeldung und Wartezeit gespielt werden. Valve hat die entsprechenden Beschränkungen aufgehoben. Wie das Entwicklerstudio Valve auf dem unter dota2.com aufzufindenden offiziellen Blog zu seinem MOBA-Titel (»Multiplayer Online Battle Arena«) Dota 2 mitgeteilt hat, gehören die bisher vorhandenen Einschränkungen beim Spielen der Vergangenheit an. Heißt im Klartext: Ab sofort kann das Spiel ohne Anmeldung und Wartezeit genutzt werden.

Das Entwicklerteam hatte sein entsprechendes Zugangs-Beschränkungs-System ursprünglich etabliert, um dem erwarteten Spieler-Ansturm standhalten zu können und präventiv potentielle Server-Probleme zu vermeiden. Die Spielerzahlen sollten so nur schrittweise und parallel zur Infrastruktur erhöht werden. Dank Verbesserungen am Server-Management und an der Nutzer-Erfahrung, sollen diese Maßnahmen nun jedoch überflüssig sein.

Wer Dota 2 spielen möchte, muss ab sofort nur noch den Spiel-Starten-Butten auf der offiziellen Steam-Produkt-Seite zu Dota 2 anklicken - und natürlich den benötigten Client installiert haben. Bereits aktiven Spielern, deren Freunde ebenfalls einmal einen Blick auf das Spiel werfen möchten, empfiehlt Valve übrigens das Rekrutierungs-Feature, mit dem zusätzliche Boni für Werber und Geworbenen einhergehen.

Bild 1 von 89
« zurück | weiter »
Dota 2
Das neue, umfangreiche Tutorial erleichtert den Einstieg ins Spiel ungemein.