Dota 2 : Dota 2 bekommt ein neues Halloween-Event: Den Custom-Spielmodus »Haunted Colosseum«. Dota 2 bekommt ein neues Halloween-Event: Den Custom-Spielmodus »Haunted Colosseum«.

Zum Thema Dota 2 ab 39 € bei Amazon.de Mit der Umstellung von Dota 2 auf die Source-2-Engine gingen auch einige neue Möglichkeiten für die Spieler einher. Unter anderem konnte fortan über den Content-Creator eigene Spielmodi erschaffen werden. Das Editor-Werkzeug ermöglicht nämlich unter anderem eine Anpassung des Spielgeschehens per LUA-Scriptsprache.

Zu Halloween greift Valve nun selbst auf dieses neue Feature zurück und bringt einen offiziellen Custom-Spielmodus auf den Weg: »Haunted Colosseum«. Dabei treten wie gewohnt zwei aus jeweils fünf Spielern bestehende Teams gegeneinander an. Das Team, das als erstes die 5.000-Punkte-Marke erreicht, gewinnt die Partie. Punkte gibt es für die Einnahme von insgesamt fünf auf der Spielmap verteilten Kontrollpunkten.

Ganz so einfach ist das allerdings nicht: Dem gegnerischen Team stehen diverse tödliche Fallen zur Auswahl, um die Gegenspieler zu dezimieren. Die wohl beeindruckendste Fallen-Mechanik ist dabei ein riesiges Pendel, das durch die gesamte Map schwingt.

Abaddon
Steht auf Schläge
Rollen: Nahkampf
Abaddon ist ein Allrounder mit der ganz besonderen Fähigkeit, sich an gegnerischem Schaden zu heilen. Damit ist er einer der unangenehmsten Gegner des Spiels.