Zum Thema Dragons Dogma Dark Arisen ab 24,99 € bei Amazon.de Dragon's Dogma: Dark Arisen für 19,99 € bei GamesPlanet.com Das Rollenspiel Dragon's Dogma: Dark Arisen ist auch auf dem PC ein tolles Rollenspiel, das vor allem beim Kampfsystem, der riesigen Spielwelt Gransys und dem Vasallensystem seine Stärken hat. Allerdings hat der Capcom-Titel derzeit noch ein paar Probleme, einige Spieler klagen über Abstürze, Probleme mit Nvidia-Karten oder beim Monitor-Support. Nachfolgend finden sie Fixes für einige dieser Probleme:

Die beste Version des Rollenspiels: Dragon's Dogma: Dark Arisen im Test

Device-Error-Fix

Bei einigen Spielern startet der Titel nicht mehr. Um den Fehler zu beheben, müssen ein paar Anpassungen im config-Menü gemacht werden. Dafür öffnen sie zunächst den Open-File-Explorer und geben %appdata% ein, was sie zum Roaming-Ordner bringt. Anschließend einen Schritt zurück, um in den DRAGONS DOGMA DARK ARISEN Ordner zu kommen. Hier das File 'config.ini' löschen. Anschließend sollte das Spiel ohne Probleme starten.

Komplettabsturz-Fix

Crasht das Spiel komplett zurück auf den Desktop, haben wir einen einfachen Tipp: Halten sie die Treiber für ihre Grafikkarte auf dem aktuellsten Stand. Die Installation der neuesten Treiber plus anschließendem Neustart des Rechners sollte das Problem beheben.

21:9-Unterstützung

Spieler mit Bildschirmen im 21:9-Format schauen bei Dragon's Dogma: Dark Arisen bisher noch in die Röhre, weil das Spiel diese Displays noch nicht unterstützt. Hier bleibt nur, auf einen baldigen Patch zu hoffen oder auf eine Third-Party-Mod zurückzugreifen.

Dragon's Dogma auf PC : Die Kämpfe gegen die Fabelwesen gehören zu den Highlights des Spiels. Die Kämpfe gegen die Fabelwesen gehören zu den Highlights des Spiels.

D3DERR_DEVICELOST-Fix

Einige Spieler haben das Problem, dass der Bildschirm beim Starten des Spiels schwarz wird. Die Fehlermeldung dazu lautet 'D3DERR_DEVICELOST : getDevice0 - >Reset(&d3dppm)'. Dieses Problem betrifft hauptsächlich Nutzer von Nvidia-Grafikkarten. Um das Problem zu beheben, öffnen sie das Nvidia-Control Panel und die Inspector Settings.

Danach müssen sie die exe.-Datei des Spiels im Control Center hinzufügen und diesen Eintrag dann in den Inspector Settings suchen (orientieren sie sich dabei am Laufwerksbuchstaben). Nachdem die Änderungen gemacht sind, aktualisieren sie. Danach lässt sich das Spiel ohne schwarzen Bildschirm starten.

Update:
Ein weiterer Auslöser des D3DERR_DEVICELOST-Problems scheint bei manchen Spielern die eingeschaltete VSync-Option sein. Um den Fehler zu beheben, müssen sie die config-Datei des Spiels löschen und dann im neugestarteten Spiel in den Option VSync deaktivieren. Logischerweise muss man dann im Spiel mit Tearing rechnen.

Balken-Problem-Fix

Öffnen sie den Spieleorder und anschließend config.ini. Folgende Änderungen müssen sie machen: 'set MainX=0 and MainY=0'. Danach speichern und das Spiel starten.

Framerate-Drop-Fix

Nvida-Nutzer öffnen dazu das Nvidia-Control-Panel und klicken auf den Menüpunkt "3D-Settings". Dann den Punkte "Power Management Mode" anwählen und auf "Prefer maximum performance" stellen.

Dragon's Dogma: Dark Arisen
Screenshots der PC-Version