Update 2. Februar: Die Kickstarter-Kampagne des Adventures Dreadline ist zu Ende gegangen und hat dabei ihr Ziel von 167.000 US-Dollar deutlich verfehlt. Lediglich gut 23.400 Dollar von 629 Unterstützern sind zusammen gekommen.

In einem Update meldeten sich die Entwickler zu Wort und bedankten sich für die Unterstützung. Man halte derzeit nach anderen Möglichkeiten ausschau, um das Projekt finanziell realisieren zu können. Da sich Dreadline schon in einem recht fortgeschrittenen Stadium befinde und das Studio schon sehr viel Zeit hineingesteckt habe, sei man noch nicht bereit, es fallen zu lassen.

Ursprüngliche Meldung: Dreadline ist der Name eines neuen Crowdfunding-Projekts, das von ehemaligen Spieledesignern der beiden Studios Irrational Games ( Bioshock ) und Harmonix ( Rock Band ) entwickelt werden soll. Das neue Studio firmiert unter dem Namen Erie Canal und will versuchen, via Kickstarter genug Geld - 167.000 US-Dollar - für sein Projekt einzusammeln. Im Erfolgsfall soll das Spiel im August 2013 erscheinen.

Dreadline wird ein sehr schräges und sicher nicht ernst gemeinter Mix aus Rollen- und Echtzeitstrategiespiel, in dem die Spieler die Rolle von Monstern übernehmen, die in allerhand historischen Szenarien Menschen massakrieren, die wenig später sowieso gestorben wären - so muss zum Beispiel der Kapitän der Titanic abgemurkst werden, bevor die Kollision mit dem Eisberg erfolgt.

Der Held der Geschichte ist ein achtjähriger Junge namens Ghost, der eine schlimme Kindheit hinter sich hat. Er wird von einer Gruppe von aufmüpfigen Monstern aufgelesen und erhält von einem Alien aus der Zukunft eine Zeitmaschine, was zu allerhand Chaos führt.