Dreadnought : Das Weltraumspiel Dreadnought wird sich zu Beginn auf den Multiplayer konzentrieren. Ein Kampagnenmodus für Singleplayer-Fans wird nicht erscheinen. Das Weltraumspiel Dreadnought wird sich zu Beginn auf den Multiplayer konzentrieren. Ein Kampagnenmodus für Singleplayer-Fans wird nicht erscheinen.

Das Multiplayer-Weltraumkampfspiel Dreadnought des deutschen Studios Yager wird vorerst keinen klassischen Kampagnenmodus im Singleplayer erhalten. Das haben die Macher von Spec Ops: The Line in einem Interview bei den Kollegen von der PC Games bestätigt.

Mehr zum Thema: Dreadnought - Größere Schlachten und endlich ein Forschungssystem

Es soll aber zumindest eine Möglichkeit geben, alleine gegen KI-Gegner in diversen Spielmodi anzutreten. Zukünftige Updates, die möglicherweise einen PvE-Modus ins Spiel integrieren, werden zumindest nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Der Koop-Modus namens Havoc ist bereits entwickelt, wird aber zu Beginn exklusiv in der PS4-Version des Schlachtschiff-Spiels spielbar sein. Ob und wann es der Modus auch in die PC-Version schafft, ist aktuell noch nicht bekannt. Das Free-to-Play-Spiel soll noch in diesem Sommer in die Open Beta starten.

Ein gigantischer Kreuzer schiebt sich über eine der deutlich lebensfreundlicheren Multiplayer-Maps.