Dual Universe : Dual Universe hat sein Kickstarterziel von 500.000 Euro erreicht. Dual Universe hat sein Kickstarterziel von 500.000 Euro erreicht.

Mit Dual Universe will das französische Studio Novaquark ein gewaltiges, offenes Sandbox-Universum ohne Instanzen schaffen, in dem so gut wie alles editier- und von Spielern beeinflussbar sein soll. Dabei setzen die Entwickler völlig auf die Interaktion der Spieler: Es soll keine Quests oder anderweitig durchgeplanten Aufgaben geben, die Spieler schaffen sich ihre Inhalte komplett selbst.

Dafür sollen viele Tools zur Verfügung stehen, die das Errichten von Basen und Stationen sowie den Bau von Raumschiffen möglich machen. Sogar Skript-Programmierung soll innerhalb des Spiels möglich sein.

Vorschau: Dual Universe - Echte Konkurrenz für Star Citizen?

Knapp erfolgreich

Über Kickstarter versuchte Novaquark, 500.000 Euro an Unterstützergeldern zusammen zu bekommen. Die Kampagne verlief relativ zäh und noch fünf Tage vor Ende fehlten einige zehntausend Euro um die magische Grenze zu überschreiten. Im Endspurt vermochten die Entwickler aber nochmal eine Menge neuer Unterstützer zu mobilisieren, die Kampagne endete bei 565.983 Euro.

Crowdfunding wird fortgesetzt

Keines der beiden Stretchgoals (Construct vs Construct Combat sowie Advanced Character Customization) wurde erreicht. Trotzdem wollen die Entwickler die erweiterte Charakter-Individualisierung (abnehmbare Helme sowie Auswahl von Gesichtern und Frisuren) des zweiten Stretchgoals zu Release einbauen.

Die weitere Finanzierung soll nun über eine private Crowdfunding-Seite laufen, die unter anderem die beliebte Zahlungsoption PayPal unterstützt.

Dual Universe - PreAlpha-Screenshot - Landschaft