Techland : Techland wird zukünftig weltweit auch als Publisher tätig sein. Techland wird zukünftig weltweit auch als Publisher tätig sein.

Zum Thema Dying Light Enhanced Edition für 34,99 € bei GamesPlanet.com Techland ist als Entwickler vor allem für die hierzulande indizierten brutalen Zombie-Schnetzeleien Dead Island und Dying Light bekannt geworden. Nun will das polnische Studio sich im nächsten Schritt aber auch weltweit als Spielepublisher unter dem Namen »Techland Publishing« positionieren.

Der Entwickler kann dabei auf stolze 20 Jahre Branchenerfahrung zurückblicken und war in Mittel- und Osteuropa sogar bereits als Publisher für den Vertrieb einiger Spiele verantwortlich. Das möchte man nun weltweit ausbauen. Der CEO Pawel Marchewka sieht darin auch eine Chance die eigene Erfahrung mit anderen Entwicklern zu teilen.

»Als Entwickler haben wir mit vielen renommierten Publishern zusammengearbeitet und wissen somit aus eigener Erfahrung wie man solche Zusammenarbeiten effizient und zufriedenstellend für beide Parteien gestaltet. Nach den erfolgreichen Marketing-Kampagnen für Dying Light und Dying Light: The Following, die von unserem engagierten Team geleitet wurden, glauben wir, dass das der perfekte Zeitpunkt ist, um das, was wir gelernt haben zu benutzen, um anderen Entwicklern zu helfen.«

Dying Light: The Following im Test: Vier Schritte zum Parade-Addon

Techlands Publisher-Philosophie soll deshalb flexibel und offen sein: Man will in Zukunft Entwickler finanziell unterstützen, indem man in gewagte und unkonventionelle Spiele mit großem Unterhaltungswert investiert. Ziel dabei ist es zwei große Multiplattform-Titel und vier kleinere digitale Veröffentlichungen pro Jahr zu stemmen. Mit dem ersten Spiel soll laut Marchewka bereits in Kürze zu rechnen sein.

Dying Light: The Following
Sogar eine Kleinstadt gehört zum neuen Addon-Gebiet.