Dying Light : Dying Light: The Following bietet nicht nur Fahrzeuge und jede Menge Zombie-Gemetzel. Auch ruhige Töne soll es durch eindrückliche Briefe geben - geschrieben von der Community. Dying Light: The Following bietet nicht nur Fahrzeuge und jede Menge Zombie-Gemetzel. Auch ruhige Töne soll es durch eindrückliche Briefe geben - geschrieben von der Community.

Zum Thema Dying Light Enhanced Edition für 44,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Techland hat für die Fans des Zombie-Actionspiels Dying Light eine Community-Aktion zur kommenden Erweiterung The Following gestartet. Die Ankündigung findet sich hier auf Facebook.

Spieler sollen sich dabei in die Rolle der Spielfiguren hineinversetzen und Briefe und Postkarten schreiben, die man zu Beginn einer Zombie-Apokalypse erwarten könne. Diese werden dann für eine Mission genutzt, die sich um eine Postfiliale dreht. Die besten Briefe werden dort zu lesen sein, natürlich mit dem Namen des Verfassers. Techlands Produzent Tymon Smektala bittet darum, von Penisbildern und ähnlichem abzusehen.

Maximal 200 Wörter soll jeder Beitrag lang sein, die Mitteilungen müssen in englischer Sprache verfasst und als Facebook-Nachricht an Techland geschickt werden. Der Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2015. Die vollständigen Teilnahmebedingungen der Aktion finden sich hier als PDF.

Dying Light wurde im Frühjahr 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht, allerdings wegen dem Gewaltgrad und der Gewalt an Kindern(-Zombies) in Deutschland per Blitzindizierung auf den Index gesetzt. Neben dem Addon The Following befindet sich auch bereits der Nachfolger in Arbeit.

Dying Light: The Following
Sogar eine Kleinstadt gehört zum neuen Addon-Gebiet.