Zum Thema Dying Light Enhanced Edition für 44,99 € bei GamesPlanet.com Passend zum Addon The Following erscheint ein großer Patch für das Hauptspiel Dying Light, der aus beidem das Gesamtpaket Dying Light: The Following - Enhanced Edition macht. Diese erweiterte Fassung löst die Ursprungsvariante als optionale Kaufversion ab. Auch wenn das nichts an der Indizierung des Produkts ändert, ändert sich dadurch die Art und Weise, wie man seinen Steam-Key aktivieren kann.

Das ist jetzt nämlich ohne VPN-Verbindung möglich. Man muss dem Anbieter also nicht vorgaukeln, dass man in einem anderen Land als Deutschland hockt. Stattdessen reicht eine simple Aktivierung bei Steam - allerdings muss man das Spiel natürlich vorher irgendwo digital erworben haben.

Wer also noch über den Kauf nachdenkt, macht es sich leicht, direkt zur Dying Light: The Following - Enhanced Edition zu greifen, die es als Import-Version auch als Disk-Fassung gibt. PS4-Spieler haben es da schwieriger: Hier ist tatsächlich ein Fake Account mit einem anderen Wohnsitz notwendig. Auf Xbox One genügt es, die eigene Region in den Systemeinstellungen zu ändern.

Die Enhanced Edition erweitert das Hauptspiel um diverse neue Features. Beispielsweise den Legendary-Skilltree, neue Animationen sowie einen Nightmare-Schwierigkeitsgrad. Mit dem Addon The Following gibt's darüber hinaus eine neue Open World mit zig Missionen, einem fahrbaren Buggy und einer brandneuen Geschichte.

Hier geht's zum Test von Dying Light: The Following

Dying Light: The Following
Sogar eine Kleinstadt gehört zum neuen Addon-Gebiet.