Four Kings gewinnt die GameStar Liga : GSL Logo GSL Logo Die erste Enemy Territory: Quake Wars Saison der GameStar Liga (GSL) endete am 15. Juli. Das grosse Finale der GSL ET: QW Supported League wurde zwischen den Teams von Vicious and Evil (VaE) und Four Kings (4K) ausgetragen.

VaE konnten sich in der ersten Playoff-Runde gegen n!faculty durchsetzen. Im Winnerbracket Finale mussten sie sich aber 4K geschlagen geben. Diese setzen sich in der ersten Runde klar gegen Geh aB! durch und sicherten sich mit dem Sieg gegen VaE den Einzug ins Overall Final. Vicous and Evil hingegegen trafen im Consolation Final auf n!faculty und konnten diese Begegnung für sich entscheiden. Sie schafften es damit ebenfalls ins Overall Final, in dem schon die Four Kings auf sie warteten. Und diese zeigten dann auch wieder warum sie das Manchester United der ET:QW Szene sind. Durch tolles Stellungsspiel und präzise Aktionen konnte 4K das Finale schneller als erwartet für sich entscheiden. Sie beenden die GameStar Liga Saison damit ungeschlagen und können sich zu recht über den Titel freuen.

Endplatzierung des ET:QW Finals:
1. Platz: Four Kings (250 € Preisgeld)
2. Platz: Vicious and Evil (175 € Preisgeld )
3. Platz: n!faculty (100 € Preisgeld)

Die GameStar Liga befindet sich im Moment in der Sommerpause. Am 31. August geht es mit dem 12. Spieltag von TO: Crossfire weiter. Am 01. September starten die Premier Leagues Starcraft: Broodwar, Guild Wars und Unreal Tournament 3 wieder. Bei Live for Speed steht erst am 09. September das nächste Rennen der First Division an. Alle Spieltage werden wieder live auf www.game-tv.com übertragen.