Enslaved : Monkey und Trip fliehen vor fiesen Killer-Mechs, die in den Resten der Erde Überlebende jagen. Monkey und Trip fliehen vor fiesen Killer-Mechs, die in den Resten der Erde Überlebende jagen.

Enslaved - Odyssey to the West erscheint noch diesen Oktober erstmals auch für den Heimcomputer. Der Publisher Namco Bandai bestätigte eine Neuauflage des Action-Adventures in Form einer Premium-Edition für PlayStation 3 und PC.

Ein genaues Datum und Angaben zum Preis gibt es bisher noch nicht - ein entsprechender Eintrag in der Steam-Datenbank gibt aber zumindest Aufschluss über den digitalen Vertrieb für den PC. Ziemlich genau drei Jahre nach dem ursprünglichen Release für Xbox 360 und PS3 im Oktober 2010 erscheint der Titel jetzt in Form einer Premium Edition mitsamt dem unabhängigen Story-DLC »Pigsy's Perfect 10«, der die Geschichte eines Nebencharakters im Hautspiel behandelt.

Enslaved - Odyssey to the West ist ein in einer post-apokalyptischen Zukunft angesiedeltes Sci-Fi-Action-Adventure, in dem nach einem Weltkrieg nur noch Überreste der Menschheit und einige aktive Kriegsmaschinen auf der Erde wandeln.

Der Held des Spiels ist Monkey, ein akrobatischer Kämpfer, der in einer Zelle an Bord eines Sklavenflugschiffs erwacht, kurz bevor dieses abstürzt. Gemeinsam mit seiner Begleiterin Trip macht er sich auf die Reise durch ein verwüstetes und überwuchertes New York. Dabei erwarten den Spieler Kämpfe gegen Killer-Roboter, Sprung- und Rätseleinlagen sowie eine glaubwürdig erzählte emotionale Geschichte.

Enslaved - Odyssey to the West erhielt nahezu durchgehend gute Bewertungen (GamePro-Test: 85%) und wurde bei Spielepresse und Gamern gleichermaßen gelobt. Die Verkaufszahlen blieben allerdings stark unter den Erwartungen zurück, die Arbeit an zusätzlichen Inhalten und einem Mehrspielermodus wurden daraufhin eingestellt.