Eve Online : EVE Online: Dominion VT EVE Online: Dominion VT Geschichten über üble Abzocken gab es im Verlauf der Finanzkrise in Massen. Mit dem Curzon Dax-Betrug hat jetzt auch die Online-Rollenspielwelt einen prominenten Fall. Curzon Dax ist ein bekannter Eve Online-Spieler, der immer wieder durch ungewöhnliche Aktionen und Musik-Parodien zum MMO aufgefallen ist.

In einem so genanntem IPO (Finanzjargon für den Börsengang einer Firma) versprach er Anlegern eingezahltes Geld nach einem Jahr mit einem Zinssatz von 200% zurück zu zahlen. Für 100 Millionen Einheiten der Ingamewährung ISK erhofften sich Teilnehmer also eine Rückzahlung von 300 Millionen ISK.

Obwohl IPOs in Eve Online nichts ungewöhnliches sind, wurden viele Nutzrt angesichts der guten Konditionen hellhörig und stellten den Plan im offiziellen Forum in Frage. Der wesentlich größere Anteil der Spieler ließ sich aber von dem Versprechen blenden und überwies freudig Geld. Insgesamt konnte Dax auf diesem Weg 374 Milliarden ISK einsammeln (eine Milliarde ISK entspricht einem Gegenwert von ungefähr 32 Euro).

Eve Online : Am Tag nach Weihnachten ließ Curzon Dax dann die Bombe hochgehen und gestand in einem Forenposting, dass das Ganze von Anfang an als Betrug geplant war. Seinen lang geplanten Abschied aus Eve Online wollte er so spektakulär wie möglich gestalten und zugleich auf die Dummheit der meisten Spieler hinweisen: Diese hätten durch zahlreiche ähnliche Fälle in der Vergangenheit eigentlich gewarnt sein müssen. Einen Großteil des ergaunerten Gelds verschenkte er an verdiente Mitglieder der Community, den Rest verteilte er unter zufällig ausgewählten Spielern.

Vielen Dank an OnlineWelten für den Hinweis auf die Story. Den Thread im offiziellen Forum finden Sie hier.

Bild 1 von 135
« zurück | weiter »
EVE Online: Rubicon