Eve Online : Spieler dürfen mit Eve-Online-Videos Geld verdienen. Giveaways während Streams unterliegen aber besonderen Regeln. Spieler dürfen mit Eve-Online-Videos Geld verdienen. Giveaways während Streams unterliegen aber besonderen Regeln.

Zum Thema EVE Online ab 5,31 € bei Amazon.de Eve Online: Explorer Pack - Gallente für 15,99 € bei GamesPlanet.com Einige Spieler fanden, dass die Monetarisierungs-Richtlinien von Eve Online nicht eindeutig genug waren. Besonders um das Veranstalten von Giveaways während Streams kamen viele Fragen auf. Deshalb hat der isländische Entwickler CCP jetzt seine Richtlinien angepasst.

Die Richtlinien zur Monetarizierung von Videos zu Eve Online enthalten ab sofort auch einen Abschnitt zu Giveaways während Streams. Diese Änderung wurde auf Anfragen der Community gemacht. Der Entwickler erlaubt entsprechende Giveaways, solange alle Teilnehmer die selben Chancen haben zu gewinnen. Das heißt, dass Abonnenten und Nutzer, die für einen Stream zahlen, nicht bevorzugt werden dürfen.

Lesenswert: Unser Report zur Faszination von Eve Online

Andere Änderungen gibt es nicht. Nach wie vor ist es erlaubt Videos und Streams zu Eve Online zu veröffentlichen, solange sie für jeden kostenlos verfügbar sind. Auch ist es erlaubt Geld mit den Videos über Dienste wie Google Adsense oder das Abo-Programm von Twitch zu verdienen.

Die neuen Richtlinien werden am 1. Juli 2015 um 23:59:59 in Kraft treten. Damit will CCP aktuellen Streamern die Chance geben sich darauf vorzubereiten und eventuelle, bereits laufende Giveaways, anzupassen. Im offiziellen Forum können sich die Spieler zu den Änderungen äußern.