Eve Online : Seit dem Citadel-Addon können die Spieler in Eve Online eigene Megastädte bauen. Seit dem Citadel-Addon können die Spieler in Eve Online eigene Megastädte bauen.

Zum Thema EVE Online ab 14,95 € bei Amazon.de Eve Online: Explorer Pack - Gallente für 15,99 € bei GamesPlanet.com CCP hat eine neue kostenlose Erweiterung für Eve Online veröffentlicht. In Citadel dreht sich alles um die namensgebenden Festungen.

Im von Spielern beherrschten Nullsec-Bereich des Spiels gibt es bald neue gigantische Gebäude. In Zukunft können die Eve-Gilden, im Spiel als Corporations bezeichnet, Zitadellen bauen.

Die werden die neuen Herzstücke von Spielerimperien. An den größten dieser Megastädte können sogar Schiffe der Titanklasse andocken. Das geht nicht einmal bei den größten NPC-Stationen. Bisher mussten Corporations und Allianzen ihre Titanen im freien Weltall abstellen und verteidigen.

Unverwundbar sind die riesigen Stationen aber nicht. Deshalb muss man sie auch verteidigen. Die Zitadellen selbst sind aber schon mit einer Reihe von Waffen und sogar Superwaffen bestückt.

Die größte Zitadelle ist der Upwell Palatine Keepstar. Von dem darf es im gesamten Universum nur einen einzigen geben. CCP selbst erwartet nicht, dass es je ein Spieler schaffen wird den Palatine Keepstar zu bauen. Wenn man sich alle Ressourcen für die Herstellung mit PLEX, der im Spiel frei handelbaren Spielzeit, finanzieren würde, müsste man 2,81 Millionen Euro zahlen.

Sollten die Spieler den Palatine Keepstar je zerstören, will CCP ein Denkmal am Ort der Vernichtung setzen. Ganz ähnlich dem, das der isländische Entwickler nach der Schlacht um B-R5RB einbaute.

Auch interssant: CCP veröffentlicht neues Lied zu Eve Online

Bild 1 von 135
« zurück | weiter »
EVE Online: Rubicon