EVE: Valkyrie : EVE: Valkyrie bekommt Zuwachs: Der ehemalige DICE-Mitarbeiter Owen O'Brien wird dem Projekt ab sofort als Executive-Producer vorstehen. EVE: Valkyrie bekommt Zuwachs: Der ehemalige DICE-Mitarbeiter Owen O'Brien wird dem Projekt ab sofort als Executive-Producer vorstehen.

Wie Spielentwickler CCP Games bekannt gegeben hat, konnte man sich die Dienste von Owen O'Brien für den aktuell entstehenden Virtual-Reality-Raumschiff-Shooter EVE: Valkyrie sichern. O'Brian wird fortan als Excecutive-Producer für das Projekt fungieren.

Zuvor war der Game-Designer unter anderem für das schwedische Entwicklerstudio DICE tätig, wo er etwa die Produktion von Mirror's Edge leitete. Sean Decker, Senior-Vice-President of Production bei CCP, zeigte sich entsprechend zuversichtlich:

»DICE arbeitete ich viele Jahre lang Seite an Seite mit Owen. Die Erfahrung, die er bei der Produktion von Mirror's Edge sammeln konnte, wird auf unserem Weg, die Virtual Reality-Technik der weltweiten Spielergemeinde zugänglich zu machen, von unschätzbarem Wert sein.«

Und auch O'Brian blickt positiv gestimmt auf die zukünftige Zusammenarbeit mit CCP Games:

»Es war schon immer mein Wunschtraum, mit einem talentierten, zielstrebigen und engagierten Team an einer bahnbrechenden, neuen Spiele-Technologie zu arbeiten. Technologie ist aber nicht alles. Dieses Projekt entspringt einer tiefen Leidenschaft für Spiele und das zeigt, wie viel das Team bereits jetzt erreicht hat.«

EVE: Valkyrie ist ein im EVE-Universum angesiedelter Mehrspieler-Raumschiff-Shooter, der 2014 erscheinen soll. Um den Spielern das Gefühl zu geben, als echte Piloten in EVE-Online-Raumschiffen unterwegs zu sein, kommt in EVE: Valkyrie Virtual-Reality-Technik zum Einsatz. Das Spiel ist eine Weiterentwicklung der EVE-VR-Virtual-Reality-Tech-Demo, die erstmals im Rahmen des EVE Fanfest 2013 präsentiert wurde.