EVE: Valkyrie : Laut CCP könnte EVE: Valkyrie 2014 auch für Konsolen erscheinen - und nicht den PC. Laut CCP könnte EVE: Valkyrie 2014 auch für Konsolen erscheinen - und nicht den PC. Als CCP dieses Jahr zur gamescom EVE: Valkyrie ankündigte, schien es ganz so, als befindet sich das Weltraum-Actionspiel exklusiv für den PC in der Entwicklung. Schließlich machte EVE: Valkyrie dort vor allem durch seine Virtual-Reality-Technologie auf sich aufmerksam, die Oculus Rift unterstützt.

Bestätigen will der Entwickler eine PC-Version von EVE: Valkyrie allerdings nicht. Gegenüber Rock, Paper, Shotgun gab der Marketing-Manager der Spieleschmiede, David Reid, nämlich an, dass man sich noch auf keine Plattform festlegen wolle.

Er verweist darauf, dass »Valkyrie nicht für den PC bestätigt ist, selbst wenn es sich momentan auf dem PC spielen lässt«.

»Nun, na klar, eine PC-Version ist schon möglich. Aber ist die auch etwas, die 2014 gleich zum kommerziellen Launch bereit stehen wird. Diese Frage kann ich noch nicht beantworten. Wir könnten die [PC-Version] schon entwickeln, die Frage ist, ob wir das auch werden.«

Laut David Reid halte CCP »unter technischen Gesichtspunkten nichts davon ab«, EVE: Valkyrie stattdessen auf einer Konsole zu veröffentlichen.

CCP räumte schon im September ein, dass sich EVE: Valkyrie womöglich auch ohne das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift spielen lässt. Schon da schloss der Entwickler eine Version für die Next-Gen-Konsolen nicht aus.

EVE: Valkyrie - Screenshots von der E3 2015