Die beiden Online-Rollenspiele EverQuest und EverQuest 2 sind bereits seit einiger Zeit im Free2Play-Betrieb und erfreuen sich laut Sony Online Entertainment seitdem wieder großer Beliebtheit. Seit der Umstellung unterscheiden die Spiele zwischen Kostenlos-Spielern, Silber-Mitgliedern sowie dem Abo (Gold-Mitgliedschaft).

Nun möchte SOE für die ersten beiden Spielergruppen ab Mitte nächster Woche einige Einschränkungen aufheben. Dazu zählen vor allem der Zugang zu allen Charakter-Klassen und -Rassen. Ausgenommen sind hier lediglich für EverQuest 2 der Bestienfürst sowie die Freiblüter, welche weiterhin lediglich gegen Station Cash erworben werden können.

Des weiteren werden alle Taschenplätze freigeschaltet und die geteilten Bankfächer genutzt werden können. Zudem dürfen alle Spieler des ersten EverQuest Pakete verschicken. Nerven schonend: Die Beschränkung des Quest-Tagebuches fällt ebenfalls weg. Es können also unbegrenzt Aufgaben angenommen werden.

Quelle: Everquest2.com