Über 400.000 Euro hat das deutsche Entwicklerstudio Rockfish Games vor etwa 1,5 Jahren mit einer Crowd-Funding-Aktion für sein Weltraum-Actionspiel Everspace gesammelt. Nun nimmt das Projekt langsam vorzeigbare Formen an: Ein Alpha-Test soll noch am 29. April 2016 starten.

Wer sich einen Platz in der Testphase sichern möchte, muss sich allerdings an der weiterhin laufenden Schwarmfinanzierung auf der offiziellen Webseite beteiligen - und das ist noch bis zum 30. April 2016 möglich.

Alpha-Tester dürfen übrigens bereits den rudimentären Oculus-Rift-Modus des Spiels ausprobieren. Außerdem sind drei Raumschiffe und vier Sektoren spielbar. Das eigene Raumschiff kann dabei nach Belieben aufgerüstet werden: Mehr als 20 Devices und Consumables sind einsetzbar. Außerdem gibt es 32 freischaltbare Perks für Upgrades.

Weitere Features werden dann Ende Juli 2016 nachgereicht: Dann startet die Closed-Beta zu Everspace. Der Beta-Client unterstützt HTC Vive sowie Mac und Linux.

Bild 1 von 40
« zurück | weiter »
Everspace
Everspace erinnert auf den ersten Blick an Spacesims wie Elite: Dangerous, entpuppt sich aber schnell als waschechtes Rougelike wie zum Beispiel FTL.