Evolve : Solche Monster gehören eigentlich nicht zum Beuteschema der Jäger in Evolve. Solche Monster gehören eigentlich nicht zum Beuteschema der Jäger in Evolve. Kurz nach der offiziellen Ankündigung des Multiplayer-Shooters Evolve, hat das Magazin Game Informer noch ein Interview mit Entwicklern von Turtle Rock Studios geführt. Darin kommt vor allem noch mal das Sciencefiction-Szenario zur Sprache, in dem vier so genannte Jäger auf fremden Planeten gegen immer ein übermächtiges Monster kämpfen - das auch von einem Spieler gesteuert wird.

Laut Phil Robb von Turtle Rock Studios gelten die Jäger in dem Universum von Evolve als »Planeten-Bändiger«. Ihre Aufgabe sei es, fremde Planeten »bewohnbar« zu machen, in dem sie Kolonisten vor heimischen Wildtieren beschützen. »Deshalb führen sie auch Harpunen und Betäubungspfeile mit sich«, ergänzt Chris Ashton von Turtle Rock.

Während der Matches in Evolve wird es den Jägern aber nicht so leicht gemacht, gegen bloße Wildtiere zu kämpfen. Die Monster stellen laut Robb ein »viel größeres Problem« dar.

»Die [Jäger] tauchen da also auf und werden plötzlich mit einem viel größeren Problem konfrontiert. Diese Monster sind ein bisschen mehr, als sie erwartet hatten. Sie sind auf Shear auch nicht einheimisch. […] Es wird zu einem Kampf ums Überleben.«

Shear ist einer der Planeten in Evolve, der »vor 50 bis 80 Jahren« von den Menschen kolonisiert wurde. Dabei handelt es sich aber nicht um das einzige Szenario in dem Shooter. Laut Robb sei es auch nicht das erste Mal, dass die Monster auftauchen.

»[Die Monster] haben auch schon andere Kolonien angegriffen, aber es sind kaum Informationen über sie bekannt.«

Damit die vier Jäger gegen so ein Monster bestehen können, müssen sie möglichst zusammenarbeiten. Jeder ist einer bestimmten Klasse zugehörig, die über eigene Ausrüstung und Fähigkeiten verfügt.

Evolve : Markov ist ein Jäger der »Assault«-Klasse, die sich am besten offensiv spielen lässt. Markov ist ein Jäger der »Assault«-Klasse, die sich am besten offensiv spielen lässt.

Im Interview mit Game Informer gibt Turtle Rock erste Details zu der »Assault«-Klasse bekannt, die unter anderem von einem Jäger namens Markov verkörpert wird. Seine Aufgabe im Team sei es »so viel Schaden wie möglich auszuteilen«. Er verfüge aber auch über »viel Lebensenergie« und kann ein »persönliches Schutzschild« als Spezialfähigkeit aktivieren.

Seine Bewaffnung besteht aus einer »Blitzstrahl-Kanone« für nahegelegene Ziele und einem Sturmgewehr, das auch auf einige Entfernung effektiv sei. Markov kann außerdem Minen legen, die nur bei Feindkontakt explodieren.

Details zu den anderen Klassen in Evolve sollen in Kürze nachfolgen. Der Titel soll Ende dieses Jahres für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden.