Der Multiplayer-Shooter Evolve probiert sich an einem neuen Mehrspieler-Ansatz: Asymetrisches Gameplay. Das heißt, dass vier Spieler in die Rolle eines Jäger-Teams schlüpfen, ein weiterer steuert dagegen ein stetig stärker werdendes Monster. Wie viel Spaß das Vier-gegen-Einen-System macht, konnten wir bei einem Anspieltermin beim Publisher 2K Games herausfinden.

In zwei Videos stellen wir hier die Jäger (besonders die Klasse des Supports) und das Monster genauer vor und stellen fest: die beiden Varianten spielen sich vollkommen unterschiedlich aber ähnlich spaßig. Oben sehen Sie das Video zu den Jägern, unten das zum Goliath-Monster. Mehr zum Thema Evolve lesen Sie in unserer Online-Vorschau und in der ausführlichen Titelstory in der GameStar 10/2014 (jetzt im Handel).

» Evolve - Ausführliche Vorschau lesen

» GameStar 10/2014 mit Evolve-Titelstory kaufen

Bild 1 von 85
« zurück | weiter »
Evolve
Clever ausgespielt kann man als Monster auch ohne Evolution ein paar Jäger ausschalten. Man sollte sich aber nicht zu viel zumuten.