Codemasters hat nun endlich den finalen Veröffentlichungstermin für die Renn-Simulation F1 2013 herausgerückt. Am 4. Oktober 2013 geht die Reihe in Europa auf PC, PlayStation 3 und Xbox 360 in die nächste Runde. Nordamerikaner müssen vier Tage länger warten.

Zur Überbrückung der Wartezeit veröffentlichte der Entwickler und Publisher zudem ein neues Gameplay-Video aus dem Cockpit des australischen Toro Rosso-Ferrari-Fahrers Daniel Ricciardo.

Neben der Standard-Version soll es zu F1 2013 zudem die etwa 10 Euro teurere »Classic Edition« in den Handel schaffen, in Deutschland exklusiv bei Amazon.de. In dieser stecken zwei DLC-Pakete mit Inhalten und Strecken aus den 90er Jahren. Offenbar erscheint die F1 2013: Classic Edition allerdings lediglich für PS3 und Xbox 360. PC-Spieler gehen erst einmal leer aus, werden sich die DLCs aber später separat hinzukaufen können.

Bild 1 von 44
« zurück | weiter »
F1 2013 - Screenshots der Konsolen-Version
Auch wenn die F1-Engine schon in die Tage gekommen ist, sieht das Spiel noch recht gut aus.