F1 2013 & 2014 : F1 2014 ist eines der Spiele, gegen dessen Modifikationen die Formula One Group aktuell mit Nachdruck vorgeht. F1 2014 ist eines der Spiele, gegen dessen Modifikationen die Formula One Group aktuell mit Nachdruck vorgeht.

Zum Thema F1 2014 ab 79,99 € bei Amazon.de F1 2014 für 6,99 € bei GamesPlanet.com Mehr als 30 Seiten an Modifikationen für die Rennspiele F1 2013, F1 2014 und Automobilista hat die Formula One Group als Ausrichter und Vermarkter der Formel-1-Weltmeisterschaft auf der Modding-Seite Race Departement löschen lassen - und damit den Ärger zahlreicher Spieler und der gesamten Modding-Communtiy auf sich gezogen.

Grund für das Vorgehen gegen die F1-Mods sind wohl Markenrechtsverletzungen. Eine Begründung, die bei vielen Betroffenen auf nur wenig Gegenliebe stößt. Die englischsprachige Community-Webseite Pretend Racecars wirft den Verantwortlichen in drastischen Worten vor, als »Altherrenvereinigung« wenig Verständnis von Videospielen generell und den positiven Absichten der Modding-Community im Speziellen zu haben.

Modder würden mit ihrer Arbeit schließlich keinerlei Geld verdienen, so die etwas einseitige Argumentation. Zumal es doch für die Reputation der Formel 1 durchaus positiv sei, dass Teams, Sponsoren, Fahrer und Rennwagen Jahr für Jahr kostenlos auf den neuesten Stand gebracht würden.

Dennoch bewegt sich die Formula One Group natürlich rechtlich gesehen auf sicherem Gebiet. Zumal wohl auch Codemasters als Entwickler und Publisher der F1-Rennspielreihe wenig Interesse daran haben dürfte, dass Spieler lieber die alten Serien-Titel auf den neuesten Stand bringen als zu neuen Ablegern zu greifen, für die das Unternehmen teure Lizenzen erworben hat.

F1 2013 - Screenshots der PC-Version
Verursachen wir einen Unfall, gibt's eine Strafe. Gerecht. Kracht ein Kontrahent in uns hinein manchmal auch. Weniger gerecht.