Factorio : Vom Steam-Hit Factorio gibt es ab sofort eine Demo - allerdings nicht bei Steam. Vom Steam-Hit Factorio gibt es ab sofort eine Demo - allerdings nicht bei Steam.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, das derzeit bei Steam für Aufsehen sorgende Aufbau-Strategiespiel Factorio vor dem Kauf etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Entwickler Wube Software hat jetzt nämlich eine Demo veröffentlicht, die Sie ein wenig in das Spielgeschehen von Factorio reinschnuppern lässt. Seltsamerweise steht die Demo jedoch nicht bei Steam, sondern lediglich auf der offiziellen Webseite zum Download bereit.

Factorio ist derzeit zumindest hinsichtlich der Benutzer-Reviews das zweitbeliebteste Spiel bei Steam. Lediglich der Indie-Titel Keep Talking and Nobody Explodes konnte sich in den besagten Charts noch davorschieben.

Ebenfalls interessant: Factorio - Irres Fabrikbauspiel begeistert auf Steam

In dem Aufbauspiel Factorio geht es hauptsächlich darum Fabriken zu bauen und sie am Laufen zu halten. Dabei müssen in bekannter Aufbauspiel-Tradition Rohstoffe gefördert, eine Infrastruktur entwickelt und Produktionswege optimiert werden. Soweit, so gewöhnlich. Allerdings gibt es hier als besonderen Clou feindliche Aliens, die den Fabrikbesitzern das Leben schwer machen. Die können allein oder im kooperativen Multiplayer bekämpft werden. Außerdem bietet der Early-Access-Titel noch umfassenden Mod-Support und ein kostenloses Challenge-Paket, das Kampagne-Herausforderungen hinzufügt.

Bild 1 von 33
« zurück | weiter »
Factorio
Ein kleiner Frachtumschlagplatz: Die Greifarme entladen mit Höchstgeschwindigkeit den Güterzug.