Fallout 3: Mothership Zeta : Fallout 3 Mothership Zeta Fallout 3 Mothership Zeta Bethesda Softworks hat zum Wochenanfang die fünfte Mini-Erweiterung Fallout 3: Mothership Zeta veröffentlicht. Für knapp zehn Euro (800 Microsoft-Points) kann der 330 Mbyte große DLC ab sofort beim Games for Windows-Marktplatz erworben werden. Falls Sie noch unsicher sind, ob sich der Download lohnt, sollten Sie einfach auf den Test warten der demnächst hier auf GameStar.de zu finden sein wird. Oder Sie werfen einen Blick auf den brandneuen Launch-Trailer zu Fallout 3: Mothership Zeta.

In Mothership Zeta verlassen Sie erstmals die Erde und erkunden über weite Strecken das namensgebende Alienraumschiff. Die Außerirdischen sind Ihnen dabei keinesfalls wohlgesonnen, sondern würden Sie am liebsten für diverse Experimente missbrauchen.

Fallout 3: Mothership Zeta : Fans der downloadbaren Episoden müssen sich nun allerdings auf eine längere Durststrecke einstellen: Auf Nachfrage hat der Publisher nämlich bestätigt, dass Mothership Zeta vorerst die letzte Erweiterung zu Fallout 3 sein wird. Bethesda scheint sich jetzt voll und ganz auf den nächsten Vollpreistitel Fallout: New Vegas zu konzentrieren. 2010 soll der offizielle Nachfolger für PC und Konsolen erscheinen.

» Das Video zu Fallout 3: Mothership Zeta ansehen
» Den Test zu Fallout 3: Broken Steel lesen
» Den Test zu Fallout 3: Point Lookout lesen

Fallout 3 - Mothership Zeta