Fallout : Zen Studios arbeitet wohl an einem Pinball-Spiel mit Fallout-Thematik. Zen Studios arbeitet wohl an einem Pinball-Spiel mit Fallout-Thematik.

Zum Thema Fallout 4 ab 14,94 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Schon bald gibt es Fallout auch am Flippertisch. Darauf lässt zumindest ein aktueller Tweet des Entwicklers Zen Studios schließen.

Das Team hat ein Bild veröffentlicht, auf dem der Vault Boy an einem Flippertisch mit Fallout-Thematik zu sehen ist. Des Weiteren ist der Name »Bethesda Pinball« ebenso zu lesen wie der Hinweis, dass bald nähere Informationen folgen werden.

Zen Studios ist unter für die Pinball-Spiele Zen Pinball 2 und Pinball FX 2 bekannt. Die Grundspiele sind jeweils kostenlos, während Themenpakete wie Star Wars, Marvel oder The Walking Dead separat gekauft werden können.

Demnach ist davon auszugehen, dass es sich bei »Bethesda Pinball« ebenfalls um ein solches Themenpaket handelt, das Flippertische im Design einiger Bethesda-Spiele bietet. Neben Fallout wären somit auch Tische für The Elder Scrolls, Doom oder Dishonored denkbar.

Ebenfalls interessant: 10 kuriose Fallout-Fakten - Hätten Sie's gewusst?

Lizenz zur Umbenennung
Als 1988 die Entwicklung am allerersten Fallout beginnt, ist das Spiel noch als Nachfolger von Wasteland geplant. Doch die Rechte am Endzeit-Hit liegen bei Electronic Arts und Interplay-Boss Brian Fargo (selbst maßgeblich am Design von Wasteland beteiligt) denkt sich einen neuen Namen für sein Software-Baby aus: Fallout. Das Happy End kommt für Fargo dann erst 26 Jahre später: Das Branchen-Urgestein kauft die Rechte an Wasteland und produziert dank Crowdfunding-Unterstützung mit Wasteland 2 endlich ein offizielles Sequel.