Fallout 4 : Das Crafting-Feature in Fallout 4 wird rein optional sein. Auch ohne die Funktion jemals zu nutzen lasse sich das Spiel komplett durchspielen, so die Entwickler. Das Crafting-Feature in Fallout 4 wird rein optional sein. Auch ohne die Funktion jemals zu nutzen lasse sich das Spiel komplett durchspielen, so die Entwickler.

Zum Thema Fallout 4 ab 14,94 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Wer sich im kommenden Fallout 4 lieber darauf beschränken möchte, die Spielwelt zu erkunden und fiese Mutanten aus eben jener zu tilgen, kann einen anderen Aspekt des Spiels auch komplett ignorieren: Das Crafting im Endzeit-Rollenspiel wird rein optional sein. Das Bethesdas Game-Director Pete Hines im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite Gamesradar klargestellt.

Es ist eine komplett optionale und frei formbare WSache, die man machen kann, wenn es das ist, was man machen möchte. Wer sich darum nicht schert, nur die Quests und Nebenaufgaben absolvieren und die Hauptstory abschließen möchte, kann das gesamte Crafting auch einfach ignorieren. Oder einfach nur so wenig nutzen, wie er möchte.

Wer sich die Einzelteile einer Waffe nicht selbst herstellen wolle, könne auch einfach die Dinge nutzen, die er bei anderen Charakteren erbeute oder von Händlern kaufe, so Hines weiter. Auch damit lasse sich das Spiel durchspielen.

Interessant: Fallout goes Minecraft

Allerdings wird es auch Vorteile für den Spieler geben, wenn er sich in der Spielwelt eine eigene kleine Stadt aufbaut. Umherziehende Händler könnten sich dort beispielsweise niederlassen und dem Protagonisten weite Wege in andere Siedlungen ersparen.

Fallout 4 erscheint am 10. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.