Fallout 4 : Bei der Entwicklung der DLCs für Fallout 4 will Bethesda das Feedback der Fans stark einbeziehen. Bei der Entwicklung der DLCs für Fallout 4 will Bethesda das Feedback der Fans stark einbeziehen.

Zum Thema Fallout 4 ab 12,98 € bei Amazon.de Fallout 4 für 35,99 € bei GamesPlanet.com Bereits seit dem September ist bekannt, dass es für das Rollenspiel Fallout 4 einen Season-Pass mit mehreren DLCs geben wird. Den Inhalt der Download-Erweiterung wird dabei von den Fans bestimmt - zumindest zu großen Teilen.

Das geht aus einem Interview von Red Carpet Report mit dem Game-Director Todd Howard hervor. Dieser stellte zunächst nochmals klar, dass Fallout 4 mit dem Release des Hauptspiels keineswegs beendet sei. Die Welt des Endzeit-Rollenspiels werde noch einiges mehr zu bieten habe. Dann kam er auf die DLCs zu sprechen:

Wir werden sehen, was die Leute mögen, wovon sie mehr haben wollen und was sie geändert haben wollen - und wir werden es dann so machen. Unser Fans sind großartig. Sie sind sehr clever. Das alles ist für sie genauso wichtig wie für uns.

Bethesda will demnach die Fans bei der Gestaltung der DLCs für Fallout 4 stark einbeziehen. Derzeit hat es den Eindruck, als würden die Entwickler selbst noch nicht so genau wissen, was genau in den Download-Erweiterungen enthalten sein wird. Bekannt ist bisher lediglich, dass der erste DLC gegen Anfang 2016 erscheinen soll.

Mehr: Fallout 4 - Der große Überblick mit Testbericht, Guides und Videos