Der Entwickler Betheda Softworks hat vor kurzem den Patch 1.3.45 für das Rollenspiel Fallout 4 veröffentlicht - und damit unter anderem Support für HBAO+ (Horizon-Based Ambient Occlusion) eingeführt. Doch wie viel besser sieht das Spiel damit aus?

Zum Thema Fallout 4 ab 12,98 € bei Amazon.de Fallout 4 für 35,99 € bei GamesPlanet.com Die Antwort darauf liefert jetzt der Imgur-Benutzer »DigitalVirusX2«, der mehrere Vergleichsbilder veröffentlicht hat. Auf den Screenshots ist jeweils dieselbe Szene zu sehen - jedoch mit unterschiedlichen Einstellungen. Während auf dem ersten Bild Fallout 4 quasi im »Normalzustand« ohne zusätzliche Effekte zu sehen ist, zeigt das zweite Bild die Szene mit aktiviertem SSAO (Screen Space Ambient Occlusion). Der dritte Screenshot präsentiert uns dann den Einsatz von HBAO+. Die Unterschiede sind - spätestens auf dem zweiten Blick - recht deutlich zu erkennen.

Fallout 4 : So sieht Fallout 4 ohne Umgebungseffekte wie SSAO und HBAO+ aus.

Fallout 4 ohne Umgebungseffekte
So sieht Fallout 4 ohne Umgebungseffekte wie SSAO und HBAO+ aus.

Wir haben die besagten Vergleichsbilder in einer kleinen Galerie für Sie zusammengefasst, so dass Sie sich selbst einen Eindruck von den grafischen Unterschieden machen können. Sie finden diese Bilderstrecke innerhalb dieser Meldung.

Ebenfalls interessant: Fallout 4 - Versteckte Audio-Files entdeckt, Arena-DLC geplant?

Fallout 4 (PC)
Die Todeskralle ist selbst mit Minigun ein harter Brocken, wenn wir nicht auf ihren ungeschützten Bauch halten.