Fallout Shelter : Fallout Shelter ist sehr erfolgreich, deswegen springt Bethesda aber nicht sofort auf den Mobile-Zug auf. Fallout Shelter ist sehr erfolgreich, deswegen springt Bethesda aber nicht sofort auf den Mobile-Zug auf.

Zum Thema Fallout 4 ab 14,48 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Bethesda wird nach dem Erfolg von Fallout Shelter nicht sofort noch mehr Mobile-Spiele produzieren. Das erklärte Pete Hines gegenüber den Kollegen von IGN.

Wir haben über [die Entwicklung von Fallout Shelter] eine Weile nachgedacht. Es war ein Fall von »Wir machen das nicht, wenn es nicht passt.«

Bethesdas Strategie sei es laut Hines nicht, zu jeder größeren Veröffentlichung ein Mobile-Spiel zu liefern. Außerdem sei Fallout Shelter nicht nur wegen Fallout 4 so erfolgreich. Viel eher wurde laut Hines die Form der Monetarisierung von vielen Spielern positiv aufgenommen, Shelter würde nicht ständig Geld verlangen. Abschließend erklärt Hines zudem, dass man mit einer Vielzahl von Mobile-Spielen nicht erfolgreich bleiben werde. Bethesda möchte demnach in keine Situation kommen, in der man zehn Spiele entwickelt und acht davon scheitern.

Fallout Shelter konnte in den ersten zwei Wochen nach Release 5,1 Millionen Dollar einstreichen, der Free2Play-Titel wurde am 15. Juni 2015 für iOS veröffentlicht. Die Android-Version soll im August folgen.