Far Cry 3 : Mit der Outpost-App von Far Cry 3 können Besitzer eines Smartphones zusätzliche Spielinhalte freischalten und per Telefon Spielstatistiken einsehen. Mit der Outpost-App von Far Cry 3 können Besitzer eines Smartphones zusätzliche Spielinhalte freischalten und per Telefon Spielstatistiken einsehen. Die wichtigste Funktion der neu veröffentlichen Outpost-App für Far Cry 3ist das Dekodieren von im Spiel selbst enthaltenen Geheimcodes mit dem eigenen Smartphone. Die Begleit-App zum Spiel ermöglicht es den Spielern, im Spiel gefundene Codes zu dekodieren - als Belohnung winken zum Beispiel Waffenmodifikationen oder ähnliche Gadgets für Euren Charakter im Spiel. Das Dekodieren geht dabei schrittweise voran und dauert mehrere Stunden oder gar Tage. Bei jedem weiteren entschlüsselten Schritt erfährt der Spieler mehr darüber, an welcher Art von Geheimdokument das Telefon gerade »arbeitet«. Ist es eine Waffenmodifikation? Ist es eine Modifikation für eine Gewehr? Vielleicht ein neues Zielfernrohr?

Um die Dekodierungszeit abzukürzen, können Spieler sich von ihren Freunden Unterstützung holen, wenn diese auch Far-Cry-3-Spieler sind und die App auf ihrem Telefon installiert haben. Ist die Entschlüsselung abgeschlossen, dürfen die freigeschalteten Bonus-Items an Freunde weitergegeben werden.

Zusätzlich zum Entschlüsselungs-Metagame liefert die App auch noch viele statistische Informationen über den eigenen Spielfortschritt, den Fortgang der angenommenen Aufgaben oder darüber, was die Far Cry 3 spielenden Freunde so im Spiel unternehmen. Auch die Ausrüstung der eigenen Spielfigur lässt sich via Smartphone anpassen, auch wenn man gerade nicht am heimischen Rechner sitzt.

Um besser vermitteln zu können, was die App eigentlich genau tut, hat Ubisoft ein Erklärungs-Video zur Outpost-App von Far Cry 3 veröffentlicht. Die App ist sowohl über Google Play als auch über den Apple-Store erhältlich.