Far Cry 3 : Die Blood-Dragon-Grafiken gibt es jetzt auch für den Map-Editor von Far Cry 3. Die Blood-Dragon-Grafiken gibt es jetzt auch für den Map-Editor von Far Cry 3. Der Ego-Shooter Far Cry 3 bietet einen eingebauten Level-Editor mit dem sich neue Karten bauen und auch sonst viel Blödsinn anstellen lässt. Mit der kostenlosen Veröffentlichung des »Mark IV Style«-Grafiksets können jetzt auch Objekte und Grafiken aus dem Download-Shooter Far Cry 3: Blood Dragon im Editor verwendet werden. Damit kann man sich jetzt also seine eigenen 80er-Trash-Welten bauen.

Bislang gibt es den Download allerdings nur für die Xbox 360- und die PS3-Version von Far Cry 3. Ob und wann auch die PC-Version, das Set bekommt, ist noch nicht bekannt. Blood Dragon selbst enthält übrigens keinen Leveleditor, wer das Set nutzen will, braucht also eine Vollversion von Far Cry 3.

Far Cry 3: Blood Dragon
Ende des 20. Jahrhunderts zerstört ein Atomkrieg Kanada.