Far Cry: Primal : Schon erste Artworks von Far Cry Primal ließen Tierbegleiter vermuten - tatsächlich wird wir aber ein Bestienmeister, der annähernd die gesamte Tierwelt zähmen kann. Schon erste Artworks von Far Cry Primal ließen Tierbegleiter vermuten - tatsächlich wird wir aber ein Bestienmeister, der annähernd die gesamte Tierwelt zähmen kann.

Zum Thema Far Cry Primal ab 6,95 € bei Amazon.de Far Cry Primal für 37,49 € bei GamesPlanet.com Im Rahmen der Game Awards 2015 wurde das erste Gameplay des Steinzeit-Actionspiels Far Cry Primal gezeigt. Ein Trailer und ein fast zehnminütiges Video zeigen verschiedene Features und Gameplay-Elemente, die Videos finden sich unterhalb der News.

Dabei wird die Frage nach dem Aufdecken der Karte über Türme geklärt (das Feature entfällt), als auch das Bändigen von Wildtieren gezeigt: Der Spieler kann Tierbegleiter zähmen, von der Säbelzahnkatze, über einen Dire Wolf, bis hin zu einem riesigen Höhlenbär gibt es verschiedene Optionen. Aber auch eine Eule, eine Hyäne oder ein Skunk können mit entsprechenden Talenten gerufen werden, ein junges Mammut kann als Bestienmeister geritten werden.

Und: Far Cry: Primal wirkt optisch schmutziger und etwas härter als die vorherigen zwei Teile, trotzdem hat es von der USK eine niedrigere Einstufung als die meisten Teile der Serie bekommen. Das Actionspiel wird im Februar 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.