FIFA 09 - PC

Sport-Simulation  |  Release: 02. Oktober 2008  |   Publisher: Electronic Arts

Electronic Arts - Highlights aus dem Geschäftsjahr 2009

Der Publisher enthüllte einige interessante Zahlen.

Von Andre Linken |

Datum: 06.05.2009 ; 17:41 Uhr


Electronic Arts : Electronic Arts Logo (EA) Electronic Arts Logo (EA) Der Publisher Electronic Arts hat jetzt die offiziellen Zahlen des Geschäftsjahres 2009 veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen einen Umsatz von 4,2 Milliarden Dollar erwirtschaften, was einem Wachstum von 15 Prozent entspricht. Gleichzeitig musste der Publisher aber einen Verlust von zirka 1,1 Milliarden Dollar hinnehmen.

Ebenfalls interessant sind folgende Fakten: So wurden von 31 Titeln im vergangenen Geschäftsjahr jeweils mehr als eine Million Exemplare verkauft - im Vorjahr waren es "nur" 27 Spiele. Mit FIFA 09, Madden NFL 09 und Need for Speed: Undercover haben sogar drei Produkte die 2-Millionen-Marke überschreiten können. Eine beachtliche Zahl der anderen Sorte gibt es zudem vom Evolutionsspiel Spore zu verkünden. Die Fans haben bis zum heutigen bereits über 100 Millionen verschiedene Kreaturen mithilfe des Editors erstellt.

Diesen Artikel:   Kommentieren (14) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar NutsGul
NutsGul
#1 | 06. Mai 2009, 18:11
Bei Madden wäre es auch eine Exemplar mehr gewesen wenn es für den PC gekommen wäre.
Ich finde es schade das es diese Serie nicht mehr aufdem PC gibt.
rate (10)  |  rate (1)
Avatar flow7
flow7
#2 | 06. Mai 2009, 18:39
EA tut mir kein bisschen Leid!!!!

Das kommt davon wenn man immer das gleiche macht oder Spiele wie Dragon Age nicht releasen lässt.
rate (8)  |  rate (7)
Avatar Dwarf Vader
Dwarf Vader
#3 | 06. Mai 2009, 18:48
Zitat von flow7:
Das kommt davon wenn man immer das gleiche macht oder Spiele wie Dragon Age nicht releasen lässt.

Man verzeihe mir die kühne Theorie, aber ich vermute mal dass Dragon Age einfach noch nicht fertig ist.
rate (15)  |  rate (4)
Avatar Master Windu
Master Windu
#4 | 06. Mai 2009, 18:55
Zitat von Dwarf Vader:
Zitat von flow7:
Das kommt davon wenn man immer das gleiche macht oder Spiele wie Dragon Age nicht releasen lässt.

Man verzeihe mir die kühne Theorie, aber ich vermute mal dass Dragon Age einfach noch nicht fertig ist.

Ich verzeihe höchstens bei Unwissenheit...
http://www.gamestar.de/news/pc/action/1953 376/electronic_arts.html
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Bobbin
Bobbin
#5 | 06. Mai 2009, 18:56
Zitat von flow7:
Das kommt davon wenn man immer das gleiche macht oder Spiele wie Dragon Age nicht releasen lässt.


Ja, was denn nun? Spiele sollen schnell auf den Markt gebracht werden oder erst dann, wenn sie wirklich fertig sind? Dann müsstest du ja mit Bug-Orgien wie Gothic 3 und Empire: Total War ganz zufrieden sein. Und zum "Immer Gleichen": Das FIFA war das durchdachteste seit vielen Jahren und neue Serien wie Dead Space und Mirror's Edge haben bei mir das sympathischste EA seit langem hervorgebracht. Mit Alarmstufe Rot 3 hat man außerdem auf ein unkonventionelles RTS gesetzt, zumindest vom Setting her. Hätte ihnen dafür gegönnt, auch ein paar Erlöse einzufahren.
rate (28)  |  rate (12)
Avatar flow7
flow7
#6 | 06. Mai 2009, 19:38
Zitat von Bobbin:
Ja, was denn nun? Spiele sollen schnell auf den Markt gebracht werden oder erst dann, wenn sie wirklich fertig sind? Dann müsstest du ja mit Bug-Orgien wie Gothic 3 und Empire: Total War ganz zufrieden sein. Und zum "Immer Gleichen": Das FIFA war das durchdachteste seit vielen Jahren und neue Serien wie Dead Space und Mirror's Edge haben bei mir das sympathischste EA seit langem hervorgebracht. Mit Alarmstufe Rot 3 hat man außerdem auf ein unkonventionelles RTS gesetzt, zumindest vom Setting her. Hätte ihnen dafür gegönnt, auch ein paar Erlöse einzufahren.


Ok du nennst 3 oder 4 Spiele, aber der Rest ist großteils Schrott!

NBA Live ist deutlich schlechter als 2k.

Die Need for Speed Serie hat sich mit dem letzten Teil fast selber zerstört.

Spore war vom Spiel her ein Witz.

Fifa ist auch noch immer schlechter als Pro Evo.

Und Spiele wie Mirrors Edge bekommen keine Marketing Kampagne und verkaufen sich deswegen scheiße.
rate (5)  |  rate (4)
Avatar pommesUNDwurst
pommesUNDwurst
#7 | 06. Mai 2009, 19:46
Ich finde es immer wieder lustig wie schnell sich die Leute in Klischees gefallen ohne mal die eigene Grübelkugel einzuschalten.
Insgesamt finde ich den Verlust EAs durchaus tragisch. Schließlich reden wir hier vom 2größten Entwickler der Welt, wodurch seine Erfolge stellvertretend für die gesamte Branche stehen. Dass Dragon Age aus finanziellen Gründen verschoben wurde, ist nicht mehr als bloße Vermutung. Es ist halt die altbekannte Masche oder bloßes Fanboygetue alles auf den allzu bösen Publisher zu schieben (Ich leide mit den Pyranias). Das war schlicht und ergreifend ein Gerücht. Genauso wie die Behauptung EA wolle sich von Apple aufkaufen lassen o.O.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar MannidonnaXT
MannidonnaXT
#8 | 06. Mai 2009, 20:15
Zitat von NutsGul:
Bei Madden wäre es auch eine Exemplar mehr gewesen wenn es für den PC gekommen wäre.
Ich finde es schade das es diese Serie nicht mehr aufdem PC gibt.

Auf dem PC schlecht verkauft, wie Fifa teilweise jahrelang selbe Version.
-->
Schade dass es soweit gekommen ist, dass es nur noch Fifa überlebt! Die sollten wenigstens in den nächsten Jahren anfangen NHL, NBA, Madden... wieder einzuführen mit guten Neuerungen(sowohl spielerisch als auch grafisch).
Un bei Fifa müssen sie nach dem tollen 09er einfach am Ball bleiben, grafisch ein paar kleinere Neuerungen/Verbesserungen, ansonsten das Spiel an sich kontinuirlich und sinnvoll verbessern und erweitern.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar epospecht
epospecht
#9 | 06. Mai 2009, 23:10
1.1 Milliarden Verlust bei "nur" 4.X Milliarden Umsatz sind ja fast eine Bankrotterklärung. Ich finde es beachtlich das Electronic Arts bei all ihrer Größe nicht annähernd so viele Franchises entwickeln können wie z.B Ubisoft.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Redgirlfan
Redgirlfan
#10 | 07. Mai 2009, 07:02
Verdienter Finanzieler verlust....


Ich habe noch nie ein so mießes Spiel wie Need for Speed Undercover gezockt :aua: und anstatt was draus zu lehrnen, und mal ein NFS mit Liebe und viel zeit (Deutlich mehr als 1 jahr) zu machen macht EA munter weiter mit den Jährlichen Renn Spielen von der Stange
rate (0)  |  rate (0)

Divinity: Original Sin - [PC/MAC]
36,90 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
Risen 3 - Titan Lords
36,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
5,79 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 5,99 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Hitmeister 9,95 €
ab 1,90 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 17,74 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu FIFA 09

Plattform: PC (PS3, PS2, PSP, Xbox 360, Wii, NDS)
Genre Sport
Untergenre: Sport-Simulation
Release D: 02. Oktober 2008
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Electronic Arts Canada
Webseite: http://www.fifa09.ea.com
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1866 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 45 von 324 in: PC-Spiele | Sport | Sport-Simulation
 
Lesertests: 12 Einträge
Spielesammlung: 244 User   hinzufügen
Wunschliste: 13 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
FIFA 09 im Preisvergleich: 3 Angebote ab 5,99 €  FIFA 09 im Preisvergleich: 3 Angebote ab 5,99 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > FIFA 09 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten