FIFA 17 FUT : In FIFA 17 ist der Ultimate-Team-Modus umfangreicher denn je. In FIFA 17 ist der Ultimate-Team-Modus umfangreicher denn je.

Zum Thema FIFA 17 ab 4,99 € bei Amazon.de FIFA 17 für 53,99 € bei GamesPlanet.com Ultimate Team ist der Sammelkarten-Modus von FIFA 17. Als Manager eines eigenen Teams stellt der Spieler dabei eine Mannschaft zusammen, verbessert den Zusammenhalt im Team und spielt gegen die Mannschaften anderer Ultimate-Team-Spieler. Durch Sammelkarten erhält man neue Objekte für sein Team, wie zum Beispiel neue Spieler, neue Trikots oder Trainingskarten, mit denen sich die Attribute der Spieler steigern lassen.

In FIFA 17 ist der Ultimate-Team-Modus so umfangreich wie noch nie. Mit FUT Champions und der Weekend League sind neue Modi hinzugekommen, dank denen Spieler sich miteinander messen und dabei massig Preise gewinnen können. Neu sind außerdem die Squad Building Challenges, durch die sich das Team verbessern lässt. Wir erklären, was man als FUT-Einsteiger wissen muss.

Auch interessant: Die »beste« FUT-Mannschaft kostet 500 Euro

Die Chemie muss stimmen

Beim Aufbau eines FUT-Teams ist vor allem die Teamchemie wichtig. Denn je höher die Teamchemie ist, desto besser sind die Leistungen der Spieler. Eine Mannschaft besteht aus verschiedenen Spielern, die je nach Nationalität und Vereinszugehörigkeit gut oder schlecht zusammenpassen. Wenn viele Spieler im Team die gleiche Nationalität haben, erhöht das die Teamchemie.

Es kann sich durchaus lohnen einen Spieler mit einem hohen Rating, der aber die Teamchemie stört, lieber auf der Bank zu lassen und dafür einen schwächeren Spieler in die Mannschaft zu nehmen, der die Teamchemie steigert.

Neue FUT-Karten bekommen

Mit neuen Sammelkarten und dadurch neuen Spielern lässt sich eine Mannschaft immer weiter verbessern und die Teamchemie erhöhen. Um neue Sammelkarten zu kaufen, muss man entweder im Spiel Münzen (sogenannte FUT-Coins) verdienen oder FIFA Points für Echtgeld kaufen. Münzen lassen sich im Spiel zum Beispiel durch das bestreiten von Spielen, den Verkauf von Karten oder das Gewinnen von Turnieren verdienen.

Die beiden Ingame-Währungen lassen sich dann gegen Sammelkarten-Pakete eintauschen. Es gibt sechs verschiedenen Sets, die je nach Preis mehr oder weniger gute und vor allem seltene Karten enthalten:

  • Bonze-Set: Kostet 400 Münzen und enthält 12 Karten, davon sind mindestens 10 bronzen und eine selten

  • Premium Bronze-Set: Kostet 750 Münzen und enthält 12 Karten, davon sind mindestens 10 bronzen und drei selten

  • Silber-Set: Kostet 2500 Münzen oder 50 FIFA-Points und enthält 12 Karten, davon sind mindestens 11 silbern und eine selten

  • Premium Silber-Set: Kostet 3750 Münzen oder 75 FIFA-Points und enthält 12 Karten, davon sind mindestens 11 silbern und drei selten

  • Gold-Set: Kostet 5000 Münzen oder 100 FIFA-Points und enthält 12 Karten, davon sind mindestens 10 golden und eine selten

  • Premium Gold-Set: Kostet 7500 Münzen oder 150 FIFA-Points und enthält 12 Karten, davon sind mindestens 10 golden und drei selten

Wer sich nicht auf sein Sammelkarten-Glück verlassen will, kann auch auf dem Transfermarkt Karten kaufen und ersteigern. Damit ist der Kern von Ultimate Team auch schon erklärt. Man spielt mit seinem Team und verdient sich Münzen, die man dann für neue Sammelkarten oder auf dem Transfermarkt ausgibt und so sein Team immer weiter verbessert.

Ultimate-Team-Neuerungen in FIFA 17

In FIFA 17 neu hinzugekommen sind die Squad Building Challenges. Bei diesen Challenges muss man ein Team aus den eigenen Spielern zusammenstellen, welches bestimmte Vorgaben erfüllen muss. Zum Beispiel verlangt die »2-Nationen«-Challenge eine Startelf aus Spielern mit genau 2 verschiedenen Nationalitäten und einer Teamchemie von mindestens 60. Wenn die Bedingungen erfüllt sind, lässt sich die Challenge abschließen und die Belohnung wird ausgeschüttet. Doch Vorsicht: Spieler, die bei solch einer Challenge verwendet werden, werden endgültig gegen Belohnungen eingetauscht und verschwinden damit aus dem eigenen Team.

FIFA 17 FUT : Mit dieser Startelf gewinnt man die Squad Building Challenge. Mit dieser Startelf gewinnt man die Squad Building Challenge.

Ebenfalls neu in FIFA 17 ist der FUT-Champions-Modus. Dabei können sich Spieler unter der Woche in Daily-Knockout-Turnieren für die Weekend-League qualifizieren. In diesem Turnier, das jedes Wochenende stattfindet, lassen sich dann bis zu 250.000 Münzen und wertvolle Sammelkarten-Sets gewinnen.

Mehr dazu: Teilnahmebedingungen und Preise der Weekend League

Tipps für Einsteiger

Hier noch 8 Tipps für einen guten Einstieg in den Ultimate-Team-Modus:

  • Verlieren Sie nicht die Hoffnung, wenn der Gegner starke Karten hat: Gute Karten allein reichen noch lange nicht, um ein Spiel zu gewinnen. Lassen Sie sich, wenn Sie vor einer Partie die Mannschaft des Gegners angezeigt bekommen, nicht verunsichern. Nur weil eine Mannschaft starke Spieler enthält, ist der Spieler, der sie steuert nicht automatisch gut. Es kommt also nicht nur auf Ihre Mannschaft, sondern auch auf Ihre FIFA-Fähigkeiten an.

  • Absolvieren Sie die Manager-Aufgaben: Als eine Art Ultimate-Team-Tutorial bieten sich die 14 Manager-Aufgaben an, die einem das Spiel stellt. Sie sind nicht schwer zu erfüllen und bringen für den Start einige Münzen und erste Sammelkarten-Pakete.

  • Achten Sie auf ihre Teamchemie: Wie erwähnt ist vor allem die Teamchemie wichtig, wenn die Mannschaft ihr volles Potential erreichen soll. Achten Sie also bei der Teamgestaltung und auf dem Transfermarkt darauf, dass Sie die richtigen Spieler und Karten kaufen und in die Startelf stellen.

  • Bauen Sie Ihre Mannschaft langsam auf: Es lohnt sich nicht alle Münzen für einen einzelnen Star-Spieler auszugeben, wenn alle anderen nur Bronze-Spieler sind. Bauen Sie Ihr Team daher langsam und gleichmäßig auf und investieren Sie ihre Münzen statt in eine Gold-Karte lieber in mehrere Silber-Karten.

  • Vermeiden Sie unnötige Fouls, Karten und Abseitsstellungen: Nach jedem Spiel werden die verdienten Münzen entsprechend der Spielleistungen errechnet. Neben Gegentoren senken auch Fouls, Karten und Abseitsstellungen den Münzen-Gewinn.

  • Holen Sie sich Münzen-Boosts: Über den EA Sports FC-Katalog lassen sich zusätzliche FUT-Münzen kaufen, die gerade zum Einstieg sehr nützlich sein können. Diese Boosts bezahlt man im EA-Sports-Football-Club-Katalog mit Football Club Credits (FCC), die man durch das Spielen von FIFA nebenbei verdient.

  • Vergleichen Sie Preise auf dem Transfermarkt: Überstürzen Sie auf dem Transfermarkt nichts, nur weil Sie nicht lange suchen wollen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um Preise zu vergleichen und ein günstiges Angebot zu finden. Außerdem sind am Wochenende Spielerpreise für gewöhnlich höher als unter der Woche.

  • Nehmen Sie an Turnieren teil: Durch die Teilnahme an Turnieren haben Sie die Chance neben den Münzen, die Sie nach jedem Spiel gewinnen, zusätzlich noch Prämien in Form von Extra-Münzen und Sammelkarten-Paketen zu gewinnen.

Platz 1: Ronaldo