FIFA 17 : FIFA 17 wagt den Sprung ins Fernsehen: Der amerikanische Sportsender ESPN zeigt das Paris Regional Final auf seinem TV-Kanal. FIFA 17 wagt den Sprung ins Fernsehen: Der amerikanische Sportsender ESPN zeigt das Paris Regional Final auf seinem TV-Kanal.

Zum Thema FIFA 17 ab 2,49 € bei Amazon.de FIFA 17 für 53,99 € bei GamesPlanet.com E-Sports gegen Super Bowl: Wie der amerikanische Sportsender ESPN auf seiner Homepage bekannt gab, zeigt man am heutigen Sonntag, den 5. Februar, das Paris Regional Final des FIFA 17 Ultimate Team Championship. Man möchte damit eine Alternative zum 51. Super Bowl schaffen, der ebenfalls heute ausgetragen wird.

Das E-Sport-Event fand eigentlich schon gestern, am 4. Februar, statt. Es wird jedoch erneut zur gleichen Zeit wie der Super Bowl auf dem Hauptsender von ESPN ausgestrahlt. Laut dem Sportsender gehe man nicht davon aus, dass die Zuschauerzahlen besonders hoch ausfallen. Es sei jedoch ein wichtiger Schritt für die E-Sport-Szene.

ESPN kennt sich mit E-Sport aus

ESPN widmet sich nicht zum ersten Mal dem Thema kompetitive Computerspiele: So wurden unter anderem schon das Dota-2-Turnier The International oder Blizzards College-Wettkampf von Heroes of the Storm »Heroes of the Dorm« auf dem Sportsender ausgestrahlt. Im Gegensatz zum Paris Regional Final von FIFA 17 schafften es die MOBAs aber nie, auf dem Hauptkanal gezeigt zu werden.

Erwähnenswert: Die Übertragungsrechte für den Super Bowl liegen beim Sender FOX, einem Konkurrenten von ESPN. Erst vor Kurzem gab es einen öffentlichen Schlagabtausch der beiden Anbieter von TV-Sport.

FIFA 17 Ultimate Team: Das ist das Team der Woche 20

FIFA 17 Torhüter
Platz 20: Marc-Andre Ter Stegen