FIFA 17 TOTY : Dass Christiano Ronaldo und Lionel Messi im TOTY stehen werden, dürfte so gut wie sicher sein. Dass Christiano Ronaldo und Lionel Messi im TOTY stehen werden, dürfte so gut wie sicher sein.

Zum Thema FIFA 17 ab 2,49 € bei Amazon.de FIFA 17 für 53,99 € bei GamesPlanet.com Am 9. Januar werden im Rahmen der Show »The Best FIFA Football Awards« in Zürich der Weltfußballer und die Weltfußballerin, sowie der Welttrainer und die Welttrainerin ausgezeichnet. Außerdem wird die FIFA FIFPro World11, also das Team des Jahres, veröffentlicht.

Seit FIFA 12 schafft es dieses Team of the Year dann auch immer in den Ultimate-Team-Modus des aktuellen FIFA. Wer also ihrer Meinung nach in FIFA 17 ins TOTY kommen sollte, können Sie auf der offiziellen Seite der UEFA wählen.

Auch interessant: FIFA 17 - Spieler findet angeblich Beweis für Momentum

Obwohl die Abstimmung noch offen ist, könnte das Team des Jahres allerdings bereits feststehen. Das lässt zumindest ein Tweet der FIFPro vom 2. Januar vermuten. Darin wurde ein Link gepostet, in dem die FIFPro Shazad Ali Shah gratulieren, der den TOTY-Prediction-Wettbewerb gewonnen hat.

Der 20-jährige Student aus Birmingham ist aus 50.000 Fans, die am Predictions-Wettbewerb teilgenommen haben, der Einzige, der alle elf Spieler korrekt vorhersagen konnte. Als Belohnung hat er einen Flug zur Show in Zürich gewonnen.

Das geleakte TOTY

Das Spannende dabei: Schon am 1. Dezember hatte Shazad Ali Shah seine TOTY-Vorhersage getwittert.

My @World11 prediction: https://t.co/K5FBaLrayn . Try your luck here: https://t.co/SLHAVzdvro

Demnach könnte die finale Elf des Team of the Year so aussehen:

Torwart:

  • Manuel Neuer (Germany/FC Bayern München)

Verteidiger:

  • Thiago Silva (Brazil/Paris Saint-Germain)

  • Gerard Pique (Spain/FC Barcelona)

  • Sergio Ramos (Spain/Real Madrid)

  • Marcelo (Brazil/Real Madrid)

Mittelfeld:

  • Andres Iniesta (Spain/FC Barcelona)

  • Toni Kroos (Germany/Real Madrid)

  • Luka Modric (Croatia/Real Madrid)

Angriff:

  • Neymar (Brazil/FC Barcelona)

  • Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid)

  • Lionel Messi (Argentina/FC Barcelona)

Ob diese Spieler letzten Endes auch wirklich im TOTY stehen werden, ist aber ungewiss. Denn inzwischen ist der Tweet von Shazad Ali Shah gelöscht worden und er behauptet, dass er ihn nie veröffentlicht hätte. Wie das Team of the Year also wirklich aussieht, erfahren wir erst am 9. Januar.